Schuhmarkt

IfM 18/07: Geringere Bruttogewinne

Herrenschuhe erfuhren eine Durchschnittspreis-Erhöhung, zeigen die Daten des Schuhfacheinzelhandels, die das Institut für Marktdaten (IfM) in Neuss erhebt und auswertet.

Herrenschuhe erfuhren eine Durchschnittspreis-Erhöhung, zeigen die Daten des Schuhfacheinzelhandels, die das Institut für Marktdaten (IfM) in Neuss erhebt und auswertet.

Die Bruttogewinne haben sich gegenüber dem Vorjahr verschlechtert. Die erhöhte Anfangskalkulation konnte die Mehrwertsteuererhöhung nicht auffangen, obwohl die Preisverluste geringer als im Vorjahr sind. Zukünftig muss dringend auf die richtige Anfangskalkulation geachtet werden.Viele Hersteller haben die Mehrwertsteuererhöhung nicht in vollem Umfang ausgeglichen. Bei den Herrenschuhen konnte eine deutliche Durchschnittspreis-Erhöhung von 56,00 auf 68,71 Euro verzeichnet werden, insbesondere bei der Gewinnergruppe „Schnürhalbschuhe“. Die City-Herrenschuhe haben wieder an Bedeutung gewonnen.Wetterbedingt haben die offenen Warengruppen besonders gelitten. Positiv ist zu vermerken, dass die neue Herbst- /Winter-Saison bereits gute Erfolge erzielt.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Händler wollen weiter expandieren weiter
Oliver Prothmann, BVOH-Präsident
Die meisten Online-Marktplätze in den USA weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter