Schuhmarkt

IfM 18/07: Geringere Bruttogewinne

Herrenschuhe erfuhren eine Durchschnittspreis-Erhöhung, zeigen die Daten des Schuhfacheinzelhandels, die das Institut für Marktdaten (IfM) in Neuss erhebt und auswertet.

Herrenschuhe erfuhren eine Durchschnittspreis-Erhöhung, zeigen die Daten des Schuhfacheinzelhandels, die das Institut für Marktdaten (IfM) in Neuss erhebt und auswertet.

Die Bruttogewinne haben sich gegenüber dem Vorjahr verschlechtert. Die erhöhte Anfangskalkulation konnte die Mehrwertsteuererhöhung nicht auffangen, obwohl die Preisverluste geringer als im Vorjahr sind. Zukünftig muss dringend auf die richtige Anfangskalkulation geachtet werden.Viele Hersteller haben die Mehrwertsteuererhöhung nicht in vollem Umfang ausgeglichen. Bei den Herrenschuhen konnte eine deutliche Durchschnittspreis-Erhöhung von 56,00 auf 68,71 Euro verzeichnet werden, insbesondere bei der Gewinnergruppe „Schnürhalbschuhe“. Die City-Herrenschuhe haben wieder an Bedeutung gewonnen.Wetterbedingt haben die offenen Warengruppen besonders gelitten. Positiv ist zu vermerken, dass die neue Herbst- /Winter-Saison bereits gute Erfolge erzielt.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter