Schuhmarkt

Rohde schließt österreichische Produktion

Der insolvente Schuhproduzent Erich Rohde KG in Schwalmstadt wird bis Ende Juli sein Werk im österreichischen Hallein schließen. 04.07.07 Peter Skop

Der insolvente Schuhproduzent Erich Rohde KG in Schwalmstadt wird bis Ende Juli sein Werk im österreichischen Hallein schließen.

Dort wurden hauptsächlich Hausschuhe produziert. Vor Ort soll noch der Vertrieb und der Verkauf für Österreich erhalten bleiben. Vor kurzem hatte die EU-Kommission in Brüssel eine Bürgschaft des Landes Hessen genehmigt, mit der der Betrieb in Schwalmstadt auf jeden Fall bis Ende 2007 gesichert ist. Bis Ende des Jahres soll ein Investor gefunden werden. Drei Interessenten, die sich bei Insolvenzverwalter Carsten Koch gemeldet haben, kommen Medienberichten zufolge in die nähere Auswahl. 04.07.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter
Nadine Lotz
Neu bei Beheim weiter
Online-Shopper möchten Ware lieber abends weiter
v.l.: Ingo Neufink, Jürgen Baumeister, Yvonne Dahmen und Karl Meyer
MBT stellt neues Vertriebsteam vor weiter