Schuhmarkt

Neue Messestrategie bei Clarks

Auf der GDS im September wird die Firma Clarks nicht mehr vertreten sein. 04.07.06 Swantje Balg

Auf der GDS im September wird die Firma Clarks nicht mehr vertreten sein.

Damit zieht der Schuhhersteller die Konsequenz aus dem Bericht seiner Abteilung Messestrategie. Daraus geht ein deutlicher Rückgang der Besucherzahl als auch der Orderaufträge um die Hälfte hervor.

Die GDS fände zu spät statt, um die Clarks-Sortimente innerhalb des Verkaufszyklus zu präsentieren und noch Einfluss auf die Kaufentscheidung der Schlüsselkunden nehmen zu können. Treu bliebe man den europäischen Messen wie Midec, Bread and Butter oder Micam und investiere in regionale Showrooms. Auch ohne den Auftritt auf der GDS beabsichtigt Clarks den Service-Ausbau auf dem deutschen Markt. Für den Herbst sieht die Marke eine globale Werbekampagne sowie die Eröffnung des ersten Global Clarks Stores in Hamburg vor. 04.07.06 Swantje Balg

Verwandte Themen
Zahl der Schuhhändler sinkt weiter
Von B2B zu B2C: Unter den Fittichen von Zalando steigt Ende nächster Woche die zweite Auflage der neuen Bread & Butter.
Zalando treibt Bread & Butter voran weiter
Die Handelskammer Chinas präsentiert unter anderen die zwei prominenten Schuhanbieter sheme und Kangnai.
Chinesische Handelskammer lädt ein zur Information weiter
Tag it! Neuauflage Messe Düsseldorf Gallery Shoes
Tag it! kommt mit neuer Auflage weiter
Puma Shopfläche Showroom Frauen Breuninger Stuttgart
Puma eröffnet Shopfläche und Showroom für Frauen weiter
Foto: YouGov
Befürworter von Sonntagsöffnung nehmen zu weiter