Schuhmarkt

Interessenten für Charles Jourdan

Für den insolventen Schuhhersteller Charles Jourdan im französischen Romans gibt es vier Übernahme-Interessenten. 04.03.2008 Swantje Francke

Für den insolventen Schuhhersteller Charles Jourdan im französischen Romans gibt es vier Übernahme-Interessenten. Auf Zustimmung seitens der Gründer-Enkelin Bénédicte Jourdan stößt ein Angebot des Fonds Finzurich in Höhe von 15 Millionen Euro inklusive Übernahme der 130 Mitarbeiter. Finzurich hat seinen Sitz in Costa Rica. Zu den Mit-Interessen zählt unter anderem auch das bretonische Schuhunternehmen Groupe Royer, Fougères. Angesichts der Angebote gebe der zuständige Richter „die Hoffnung auf technisch machbare Vorschläge und einen etwas besseren Preis“ für die Konkursmasse nicht auf. So ist es derzeit in der französischen Presse zu lesen. Seit Ende Dezember läuft das Liquidationsverfahren des Edelschusters. 04.03.2008 Swantje Francke

Verwandte Themen
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter
Eccos neues Flagship mit eigens kozipiertem Warensortiment. Bild: Ecco
Ecco-Flagship in Berlin weiter
V.l.: Martin Kobler, deutscher Botschafter in Pakistan, Omar Saeed, CEO des Caprice-Partnerunternehmens Service Industries, und Jürgen Cölsch, Geschäftsführender Gesellschafter von Caprice in Pirmasens.
Caprice setzt auf Sonnenenergie weiter