Schuhmarkt

Aus KarstadtQuelle AG wurde Arcandor AG

Die Konzernholding der Essener KarstadtQuelle AG erhielt am 1. Juli einen neuen Namen und firmiert nun unter Arcandor AG. 03.07.07

Die Konzernholding der Essener KarstadtQuelle AG erhielt am 1. Juli einen neuen Namen und firmiert nun unter Arcandor AG.

Pünktlich um 0:00 Uhr ging die Internet-Seite der Arcandor AG online. In der Hauptverwaltung in Essen wurden am Wochenende die KarstadtQuelle-Schriftzüge gegen Arcandor-Schriften ausgetauscht. Auch auf dem Dach der Konzernzentrale wird der Arcandor-Schriftzug aufgestellt, neben dem von Karstadt, denn die Karstadt-Hauptverwaltung bleibt in Essen-Bredeney. „Diese Umbenennung bezieht sich ausschließlich auf die Geschäfte der Holding. Die erfolgreichen Marken wie Thomas Cook, Karstadt oder Quelle sind davon nicht berührt. Im Gegenteil: Wir werden alles dafür tun, dass sie gestärkt und noch attraktiver werden“, sagte der Vorstandsvorsitzende der vormaligen KarstadtQuelle AG, der jetzigen Arcandor AG, Thomas Middelhoff. Er kündigte an, dass die drei Geschäftsbereiche in Zukunft eigenständiger operieren sollen. 03.07.07

Verwandte Themen
Grafik: HDE
Verbraucherstimmung lässt leicht nach weiter
Attraktive Innenstädte und Shoppingcenter für Investoren. Foto: op
BNP verzeichnet starke Retail-Investments weiter
Foto: op
Einzelhandel konnte 2017 zulegen weiter
Aufwärtstrend seit 2013. Grafik: GfK
Konsumklima: Hochstimmung hält an weiter
Nochmals eine Steigerung der Passantenfrequenz erwarten die Analysten von Shopper Trak für den letzten Samstag vor Weihnachten. Foto: op
Shopper Trak prognostiziert Super-Samstag weiter
Foto: op
Kaufkraft der Deutschen steigt 2018 um 2,8 Prozent weiter