Schuhmarkt

Braccialini vergibt Schuhlizenz

Der italienische Lederwarenanbieter Braccialini hat eine Schuhlizenz an die kleine, feine Designerunternehmen Andrea Pfister vergeben. 03.03.2008 Swantje Francke

Der italienische Lederwarenanbieter Braccialini hat eine Schuhlizenz an die kleine, feine Designerunternehmen Andrea Pfister vergeben. Braccialini, eine Marke der Mariella-Burani-Group, will seine erste Schuhlinie zur Saison Herbst/Winter 2008 auf den Markt bringen. 2007 steigerte Braccialini den Umsatz um 27% auf 53 Millionen Euro. Zielsetzung des Unternehmens ist es, die derzeit 25 Läden um weitere 15 aufzustocken. Neben Braccialini gehören die Lederwaren- und Schuhmarken Furla und Coccinelle zur Burani-Group. 03.03.2008 Swantje Francke

Verwandte Themen
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter
Eccos neues Flagship mit eigens kozipiertem Warensortiment. Bild: Ecco
Ecco-Flagship in Berlin weiter
V.l.: Martin Kobler, deutscher Botschafter in Pakistan, Omar Saeed, CEO des Caprice-Partnerunternehmens Service Industries, und Jürgen Cölsch, Geschäftsführender Gesellschafter von Caprice in Pirmasens.
Caprice setzt auf Sonnenenergie weiter