Schuhmarkt

IfH 01/08: Umsatzminus setzt auf Minus auf

Im November konnte der Schuhfacheinzelhandel das Niveau der Umsätze des Vorjahres nicht halten, ergab der Betriebsvergleich des Instiuts für Handelsforschung, Köln.

Im November konnte der Schuhfacheinzelhandel das Niveau der Umsätze des Vorjahres nicht halten, ergab der Betriebsvergleich des Instiuts für Handelsforschung, Köln.

Bereits im November 2006 wurde ein Umsatzrückgang ausgewiesen, so dass das Minus in diesem Jahr auf einer niedrigen Vergleichsbasis erfolgte. Das Institut für Handelsforschung errechnete für den Schuhfacheinzelhandel im Rahmen des monatlichen Betriebsvergleichs in diesem Jahr ein nominales Umsatzminus von 7% im Vergleich zum vorangegangenen November. Unter Berücksichtigung der vom Statistischen Bundesamt ausgewiesenen Preissteigerungsrate erhöht sich dieser Wert auf gut –8%, da die Preise in der Branche wieder gestiegen sind. Die Zahl der Verkaufstage stimmte dabei in beiden Jahren überein.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Screenshot: katag.net/
Katag wächst um über drei Prozent weiter
LDT Nagold „2. LDT-Summercamp-Warenkunde“
LDT veranstaltet „2. LDT-Summercamp-Warenkunde“ weiter
Lowa Außendienst Thomas Nakel
Thomas Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Expo Riva Schuh Gardasee Januar 2018
Gute Stimmung in Riva  weiter
Zalando Outlet Köln
Leipzig und Hamburg: Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Snipes Adidas Originals Pop-up-Stores Adicolor
Snipes und Adidas Originals eröffnen drei Pop-up-Stores weiter