Schuhmarkt

Premiere für Dockers-Shop-System

Seine Deutschlandpremiere feierte das Dockers-Shop-System am 29. März in der Wiesbadener Shoe4You-Filiale, die ebenfalls am gleichen Tage eröffnet wurde. 02.04.07 Peter Skop

Seine Deutschlandpremiere feierte das Dockers-Shop-System am 29. März in der Wiesbadener Shoe4You-Filiale, die ebenfalls am gleichen Tage eröffnet wurde.

Der Shop ist etwa 40 qm groß und wird durch einen Mittelgang in zwei Hälften geteilt. Ihnen sind jeweils Damen- und Herrenschuhe zugewiesen. Jede „Abteilung“ enthält drei Präsenter und eine Wandabwicklung. Die Imagebilder sind austauschbar und können so den Saisons angepasst werden. Bei der Kollektion handelt es sich um die normale Dockers-Kollektion. Das System wurde von RITmedia, Gauting-Stockdorf, im Herbst 2006 entwickelt und kann unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst werden.

Verkaufsleiter Markus Roth erklärte, man habe bereits zahlreiche Anfragen auf den Dockers-Flyer zum Shop-System erhalten. Dockers wolle keine Einzelhandelsfunktion übernehmen, erklärte Dockers-Geschäftsführer Ralf Grossmann. Das System werde die Abverkäufe unterstützen und den Bekanntheitsgrad steigern. Das System passe in die Gesamtstrategie, die einen konsequenten Ausbau der Segmente und einen zunehmenden Erfolg der Damenlinie verzeichnet. Der Wiesbadener Shoe4You ist nach Aussage von Deutschlandgeschäftsführer Holger Scholz mit einer Bruttofläche von 1500 qm und einer Nettofläche von 1300 qm der größte dieser Vertriebslinie der Leder & Schuh AG weltweit und das größte Schuhgeschäft im Rhein-Main-Gebiet. Vorstandsmitglied Heinzpeter Mandl ließ es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung dabei zu sein. 02.04.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter
Eccos neues Flagship mit eigens kozipiertem Warensortiment. Bild: Ecco
Ecco-Flagship in Berlin weiter
Nadine Lotz
Neu bei Beheim weiter