Schuhmarkt

Garant-Führung neu strukturiert

Der Aufsichtsrat von Garant hat einen neuen Finanzvorstand berufen und stärkt das internationale Marketing. Erika Reinhard verzichtet auf Vorstandsposten. 02.03.06 Peter Skop

Seit 1. März 2006 hat die Garant Schuh + Mode AG mit Frank Schuffelen, 37, wieder einen Finanzvorstand. Dies hat am gleichen Tage der Aufsichtsrat der AG beschlossen und damit die Weichen für die Zeit nach der Insolvenz gestellt. Wie die Garant weiter mitteilt, hat Schuffelens Vertrag eine Laufzeit von vier Jahren. Der frühere Finanzvorstand Ulrich Back war Ende 2004 zurückgetreten. Der neue Finanzvorstand ist bereits seit 1994 in leitender Position im Finanzbereich von Garant tätig und hat vorher unter anderem fünf Jahre lang in einer Steuerberatungskanzlei gearbeitet. Neben der Zusatzqualifikation als internationaler Bilanzbuchhalter verfüge er über umfangreiche Kenntnisse in der Rechnungslegung nach HGB und IAS/IFRS sowie im internationalen Steuerrecht. Für eine Übergangszeit von zwei Monaten besteht der Vorstand damit aus Robert Natter (Vorstandssprecher), Frank Schuffelen sowie Erika Reinhard. Erika Reinhard legt ihr Vorstandsmandat wie seit längerem vorgesehen zum 30. April 2006 auf eigenen Wunsch nieder, um sich als Prokuristin uneingeschränkt auf das internationale Warenmanagement von Garant zu konzentrieren, heißt es weiter. Ziel dieser Umstrukturierung sei, dass Erika Reinhard sich losgelöst von allgemeinen Verwaltungsaufgaben in Zukunft verstärkt den angeschlossenen Fachhändlern und Lieferanten widmen könne. Dazu Vorstandssprecher Robert Natter: „Ich kenne in der Branche niemanden, der sich mit Schuhmode besser auskennt als Frau Reinhard. Unsere Fachhändler und Lieferanten werden es zu schätzen wissen, dass sie ihnen jetzt voll zur Verfügung steht.“ Neben Erika Reinhard wird als weiterer Prokurist Richard Brekelmans ernannt werden. Der 42-jährige langjährige Geschäftsführer von Garant Schoenen + Mode B.V., Nieuwegein/Niederlande, entwickelt ab sofort das internationale Marketing weiter. Mit dieser Personalentscheidung trage das Unternehmen der Tatsache Rechnung, dass der Anteil der ausländischen Fachhändler in den letzten Jahren auf nunmehr knapp zwei Drittel gestiegen ist. Nach dem Neuzuschnitt der Vorstandsressorts verantwortet Vorstandssprecher Robert Natter damit die Ressorts Fachhändlerbetreuung, Koordination der internationalen Aktivitäten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Personal sowie zusätzlich Marketing und Vertrieb. Frank Schuffelen übernimmt die Verantwortung für Finanzen, Organisation und IT. Dazu Veit-Gunnar Schüttrumpf, Aufsichtsratsvorsitzender von Garant: „Durch die Zusammenfassung der Aktivitäten für Fachhändler, Markt und Ware in einem Vorstandsbereich und Unterstützung durch Prokuristen auf internationaler Leitungsebene haben wir sichergestellt, dass die Fachhändler und Lieferanten künftig noch intensiver betreut werden. Die in den letzten Monaten initiierten Konzepte können nun zügig umgesetzt werden.“ Bei der Neuordnung der Führungsstruktur habe sich der Aufsichtsrat eng mit dem Insolvenzverwalter Friedrich-Wilhelm Metzeler abgestimmt. Metzeler beurteilt die Zukunftsaussichten von Garant positiv: „Mit dieser Struktur ist Garant für die Zukunft gerüstet. Die Fortführungsstrategie wird sowohl von interessierten Investoren als auch vom Gläubigerausschuß positiv begleitet.“ 02.03.06 Peter Skop

Verwandte Themen
Gemessen an der Nutzerdichte rangiert Deutschland bei Zentrada unter den Beschaffungs-Spitzenreitern in Europa. Grafik: Zentrada Europe
Warenbeschaffung online auf dem Vormarsch weiter
Oliver Schroll, neuer Director of Sales and Marketing bei Bree
Oliver Schroll steigt bei Bree ein weiter
Kleine Online-Händler haben es schwer weiter
Mirko Ostendörfer COO bei Buffalo weiter
Heidi Otto
Heidi Otto verantwortet Verkauf bei Liebeskind weiter
Deutsch-spanischer Expertenaustausch rund um den Schuh: (von links), ANWR Group-Vorstand Fritz Terbuyken, Heike Discher, Geschäftsführerin von ANWR Garant International, José Monzonís, Präsident des spanischen Schuhherstellerverbandes Fice, und Imanol Mar
Spanische Schuhindustrie zu Gast bei der ANWR weiter