Schuhmarkt
Kirchgasse in Wiesbaden. Foto: op
Kirchgasse in Wiesbaden. Foto: op

Umsatzrückgang im Modehandel im Oktober

Wie das Statistische Bundesamt Destatis mitteilt, gingen die Umsätze des Einzelhandels mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren im Oktober um über elf Prozent zurück.

Der Umsatz des Einzelhandels in der Statistik-Kategorie „Textilien, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren“ war im Oktober 2017 real 11,4 Prozent und nominal 10,7 Prozent geringer als im Oktober des Vorjahres. Der Einzelhandel insgesamt büßte nur 1,4 Prozent real oder 0,3 Prozent nominal ein.

Aufgelaufen von Januar bis Oktober 2017 verzeichnen „Textilien, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren“ ein Plus von 3,4 Prozent real, 4,5 Prozent nominal. Der Handel insgesamt liegt mit 2,4 Prozent real und 4,3 Prozent nominal im Plus.

Die Geschäfte hatten im Oktober 2017 an 24 Verkaufstagen offen, einen Tag weniger als im Oktober 2016.

Verwandte Themen
Grafik: HDE
Verbraucherstimmung lässt leicht nach weiter
Attraktive Innenstädte und Shoppingcenter für Investoren. Foto: op
BNP verzeichnet starke Retail-Investments weiter
Foto: op
Einzelhandel konnte 2017 zulegen weiter
Aufwärtstrend seit 2013. Grafik: GfK
Konsumklima: Hochstimmung hält an weiter
Nochmals eine Steigerung der Passantenfrequenz erwarten die Analysten von Shopper Trak für den letzten Samstag vor Weihnachten. Foto: op
Shopper Trak prognostiziert Super-Samstag weiter
HDS/L Ausbildung zum Schuhfertiger neue Verordnung
HDS/L-Workshop zur neuen Schuhfertiger-Ausbildungsordnung weiter