Schuhmarkt

GDS-High-Fashion ausgebucht

Der neue Premium-Bereich „white cubes“ ist nach Angaben der Messe Düsseldorf komplett ausgebucht. 01.09.06 Peter Skop

Der neue Premium-Bereich „white cubes“ ist nach Angaben der Messe Düsseldorf komplett ausgebucht.

Wie Werner Matthias Dornscheid, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf, auf der traditionellen GDS-Vorpressekonferenz mitteilte, sind in diesem Areal 90 Top-Designer-Brands aus acht Ländern vertreten. „Mit diesem Zuspruch haben wir ehrlich gesagt nicht gerechnet“, so Dornscheid. Auch andere Fakten sprächen dafür, dass sich die Messe im Aufwind befinde: Das hochwertige Segment – um das sich die Messe stark bemüht hatte – verzeichne einen Zuwachs von 30 Prozent; im Vergleich zur Vorveranstaltung gebe es einen Ausstellerzuwachs von 8 Prozent.

 

Und schließlich würden auch Alt-Aussteller, die der Meinung waren, es ginge auch ohne die GDS, wieder kommen. „Sie haben gemerkt, dass die Geschäfte in Düsseldorf gemacht werden. Der Bereich „white cubes“ sei in puristisch weißem Design gehalten und stelle die Produkte in den Vordergrund, erläuterte GDS-Projektleiterin Kirstin Deutelmoser. Neu angemeldet haben sich dor Charles Jourdan, Ed Hardy Shoes, Irregular Choice, Ludwig Reiter, Terra Plana, United Nude und Marithé + Francois Girbaud Footwear. Von „white cubes“ durch einen Empfang gesondert, erstreckt sich in Halle 9 mit „agents only“ ein gesonderter Bereich mit Szene-Labels. Hier präsentieren Düsseldorfer Handelsagenturen ihre Kollektionen. Hier sind unter anderen Brands wie Alima, DKNY, Marc by Marc Jacobs oder Stuart Weitzman zu finden. 01.09.06 Peter Skop

Verwandte Themen
Amazon Bad Hersfeld. Foto: Amazon
Black Friday für Amazon? weiter
Roeckl Eck München
München: Roeckl-Eck nach Umbau wiedereröffnet weiter
Supreme Kids 2018
Supreme Kids: mit Enthusiasmus in die neue Saison weiter
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Impressionen von den Fashion Days. Foto: ANWR
Neue Messe kommt mit Sneaker-Wand weiter