Schuhmarkt

Tamaris mit neuem Dachmarkenkonzept

Mit der neuen Frühjahr-/Sommerkollektion für 2008 wird ein neues Dachmarkenkonzept bei Tamaris eingeführt. Die erfolgreiche Wortmann-Marke möchte ihre Kunden damit noch gezielter ansprechen.. 01.08.07 Peter Skop

Mit der neuen Frühjahr-/Sommerkollektion für 2008 wird ein neues Dachmarkenkonzept bei Tamaris eingeführt. Die erfolgreiche Wortmann-Marke möchte ihre Kunden damit noch gezielter ansprechen.

Tamaris, die erfolgreiche Marke der Wortmann KG in Detmold, ist weiter auf Erfolgskurs. Wie das Unternehmen mitteilt, lag per Ende 2006 die Bekanntheit von Tamaris nach nur vier Jahren des aktiven Markenaufbaus bereits bei 36 Prozent (Quelle: Spiegel Outfit Analyse). Um die Power der Marke effektiver zu nutzen, wird sich Tamaris ab der kommenden Saison Frühjahr/Sommer 2008 mit einem neuen Dachmarkenkonzept positionieren.

Mit dem Ziel, die Tamaris-Kundin noch gezielter anzusprechen, wird es unter der Dachmarke Tamaris zukünftig die Linien Tamaris, Tamaris Trend sowie Tamaris active geben. Gino Ventori wird als günstiges Sortiment neben der Dachmarke Tamaris integriert. Die bisherige Aufteilung der Kollektionen in die Linien Tamaris, dem modisch-klassischen Programm, Tamaris Select mit hochwertig-eleganten Modellen, Fun & Co., der lässig-sportiven Marke, und Gino Ventori mit preisagressiven Schuhen entfällt damit.

Mit Tamaris werde weiterhin die modisch interessierte Frau zwischen 20-49 Jahren angesprochen, die Wert auf Qualität legt, heißt es aus Detmold. Die zeitlose Kollektion, hauptsächlich aus Leder, umfasse elegante Modelle wie auch Business-Schuhe, die sowohl im Alltag getragen werden, aber auch den Freizeitlook ergänzen. Tamaris Trend ist die designorientierte junge Linie, die mit brandheißen Schuhen aktuelle Themen aufgreift und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet, so die Tamaris-Mitteilung. Sportlich-lässige Schuhe werden unter Tamaris active gebündelt. Freizeit orientierte Frauen, die Wert auf Bequemlichkeit legten, fänden hier sportives Design mit flachen Absätzen oder flexiblen Sohlen.

Gino Ventori positioniere sich mit einem vorwiegend aus Synthetik bestehenden Programm zum günstigen Preis neben Tamaris. Die Schuhe sind auf der Decksohle mit den neu entwickelten Logos gelabelt. Um den Fachhandel im Abverkauf zu unterstützen wird das neue Dachmarkenkonzept bereits bei der Auflage der nächsten Endverbraucherkataloge berücksichtigt, kündigt das Unternehmen an. Die insgesamt vier Kataloge für F/S 2008 werden zweimal für Tamaris und Tamaris Trend, einmal für Tamaris active und einmal für Gino Ventori aufgelegt. Die zielgruppenspezifische Ansprache wird durch die Gestaltung und Bildanmutung unterstützt.

Insgesamt wird Tamaris mit seiner Werbekampagne – Anzeigen, Citylights, Großflächen und mehr – 380 Millionen Kontakte in der Zielgruppe erreichen. 01.08.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Schuhe sind nicht neu bei Wilvorst, aber ein gutes Zusatzgeschäft, das in die Domäne des Schuhfachhandel eindringt. Bild: Wilvorst
Hochzeits-Outfit komplett von Wilvorst weiter
Wer einfach einen Black Friday Sale veranstaltet, ohne sich rechtlich abzusichern, begibt sich in unsicheres Fahrwasser. Bild: Thinkstock
„Black Friday“ markenrechtlich geschützt weiter
Creditreform Geschäftsklimaindex CGK Mittelstand
Bauboom und Exporte verleihen Mittelstandskonjunktur Flügel weiter
Gemessen an der Nutzerdichte rangiert Deutschland bei Zentrada unter den Beschaffungs-Spitzenreitern in Europa. Grafik: Zentrada Europe
Warenbeschaffung online auf dem Vormarsch weiter
Deloitte Weihnachtsgeschäft Einzelhandel
Laut Deloitte darf sich der Einzelhandel auf Weihnachten freuen weiter
IFH Services im Online-Handel Studie
Online-Handel: Kleine und mittlere Händler haben Nachholbedarf weiter