Schuhmarkt

Högls neues Shop-Konzept

Mit der aktuellen Herbst-/Winterkampagne 2007 präsentiert sich Högl der Zielgruppe entsprechend noch moderner und stellt zudem die Markengeschichte einer österreichischen Qualitätsschuhmarke in den Vordergrund. 01.08.07 Peter Skop

Mit der aktuellen Herbst-/Winterkampagne 2007 präsentiert sich Högl der Zielgruppe entsprechend noch moderner und stellt zudem die Markengeschichte einer österreichischen Qualitätsschuhmarke in den Vordergrund.

Gleichzeitig werden erste Shop-Konzepte unter anderem in Österreich, Deutschland, Russland, China, Ungarn und der Slowakei realisiert. „Derzeit sind über 30 Projekte gemeinsam mit Fachhandelspartnern im In- und Ausland in Planung“, erklärt Gerhard Bachmaier, Geschäftsführer der Högl Shoe Fashion GmbH in Taufkirchen.

Während in Deutschland mit Partnern nur Shop-in-Shop geplant ist, wird es in Osteuropa auch Mono-Stores geben. Er blicke mit viel Respekt und Optimismus in die Zukunft einer sich ändernden Handelslandschaft. „Eine Landschaft, die dem sich differenzierenden, modernen und serviceorientierten Qualitätshandel große Chancen bietet“, so Bachmaier. Genährt wird die positive Einschätzung durch einen abermaligen dreißigprozentigen Umsatzzuwachs in der Herbst-/Wintersaison. Dies zeige, „dass der gehobene Fachhandel verstärkt auf Qualitätsmarken setzt, um sich vom zunehmenden Preiskampf weiter zu distanzieren.“

Der neue Markenauftritt wird in internationalen Mode- und Lifestylemagazinen kommuniziert und findet seinen Widerhall in der Shop-Gestaltung. Wie das Unternehmen betont, spiegelten sich in der Kampagne die Werte Qualität, Modernität, Internationalität. „Unsere hochwertigen Schuhe, die Emotion der Bilderwelten, ein angenehmes, helles Ambiente und sympathische Verkäuferinnen unserer Fachhandelspartner versprechen eine professionelle und spannende Präsentation der Högl Markenwelt, auch ohne in die bestehende Architektur des Händlers eingreifen zu müssen“, betont Verkaufsleiter Walter Breuer. 01.08.07 Peter Skop

Verwandte Themen
Roeckl Eck München
München: Roeckl-Eck nach Umbau wiedereröffnet weiter
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter