Schuhmarkt

Mandarina Duck legt zweistellig zu

Das Mutterunternehmen der italienischen Lederwarenmarke Mandarina Duck – Finduck– meldet für 2007 ein zweistelliges Wachstum für Umsatz und Gewinn und erwartet ähnlich gute Ergebnisse für das laufende Jahr. 01.04.08 Ilona Sauerbier

Das Mutterunternehmen der italienischen Lederwarenmarke Mandarina Duck – Finduck– meldet für 2007 ein zweistelliges Wachstum für Umsatz und Gewinn und erwartet ähnlich gute Ergebnisse für das laufende Jahr.

Der Umsatz steigerte sich um 11% auf 88,9 Mill. Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) legte um 22% zu. Wie Aldo Aramini, Chef des in Bologna ansässigen Unternehmens berichtet, war es vor allem die gute Entwicklung der Marke Mandarina Duck sowie des Lizenzgeschäfts, was zu dem guten Ergebnis führte. Aktuell hat Mandarina Duck eine neue Reisegepäckserie auf den Markt gebraucht. Zudem wird eine neue Linie, die in Kooperation mit dem Autohersteller Mini entwickelt wurde, in den nächsten Tagen im Handel an den Start gehen.

Das Lizenzgeschäft von Finduck, zu dem auch Abkommen mit Tommy Hilfiger und Yohji Yamamoto gehören, macht laut Aldo 22% des Gesamtumsatzes aus. Auch international gibt Finduck Gas. Kürzlich eröffnete ein Mandarina Duck-Laden in Russland, die nächste Shop-Eröffnung erfolgt in Indien. 01.04.08 Ilona Sauerbier

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
CCC Schuhmode Österreich Eröffnung
CCC Schuhmode eröffnet dritte Kärnten-Filiale weiter