Schuhmarkt

Ordertrends Komfort: Innovation zieht

Auch wenn im Komfort- und Wellnessbereich nicht die topmodischen Sprünge zu vermelden sind: Neuheiten und technische Neu- und Weiterentwicklungen spielen auch in diesem Markt eine immer wichtigere Rolle. Und viele Händler nutzen dies auch kräftig. 07/08 Peter Skop

Auch wenn im Komfort- und Wellnessbereich nicht die topmodischen Sprünge zu vermelden sind: Neuheiten und technische Neu- und Weiterentwicklungen spielen auch in diesem Markt eine immer wichtigere Rolle. Und viele Händler nutzen dies auch kräftig.

Ganz so weit wie Stefan Yoon wollte Ganter bei der Kollektionsgestaltung nicht gehen: Der Ganter-Marketingleiter überraschte seine Gäste mit dem aus der Werbung bekannten bunten Früchte-Ganter-Aktiv an den Füßen. Gerade aber die Männer müssen auf die wagemutigeren Modelle noch warten. Bei den Damen jedoch wurde es bereits für die kommende Herbst-/Winter-Saison farbig und modischer.

Neben Materialmix mit sattem rotem Velours wurden rechtzeitig zur GDS noch attraktive Modelle in Crash-Calf nachgezogen, die die etwas klobige Anmutung der funktionellen Sohle glatt vergessen ließen. Dass sich Innovationen auszahlen, bestätigte Yoon indirekt, indem er berichtete, dass zahlreiche Händler sich mit dem Ganter Aktiv über schlechte Zeiten hätten retten können. So jedenfalls sei ihm berichtet worden.

Innovationen wurden vom Schuhhandel häufig honoriert; das Bild vom ach so konservativen deutschen Schuhhandel scheint zu bröckeln. Entsprechend fühlen sich die Hersteller ermutigt, auch im komfortablen Bereich modische Wagnisse einzugehen. Deutlich wird dies zum einen bei der Gestaltung.

So berichtete zum Beispiel auch Hans-Joachim Wolter von der Waldi Schuhfabrik von einem unerwartet guten Erfolg einer nur zur GDS aufgelegten Finnamic Sonderedition, die extravagant designet war. „Viele jammern, doch andere sind hochzufrieden“, fasste Wolter die Stimmung im Handel zusammen.Und fügte hinzu, dass die hochzufriedenen in der Regel auch die aktiven Händler sind.

Auffällig auch der Mut zu neuen Höhen. Ob Fasan oder erstmals in seiner Geschichte Loonts: Bequem und Absatzhöhen von bis zu 50 mm (Keil bei einer neuen Mephisto- Linie) gehen durchaus zusammen. Auch was technische Neuerungen angeht, ist der menschliche Erfindungsgeist noch längst nicht am Ende.

So konnte Caprice bereits für diese Sommersaison erste Modelle mit einer Innovation an begeisterte Händler bringen, die für den kommenden Herbst noch weiter ausgebaut wurde: Der brandsohlenlose Schuh, der seitlich deutlich niedriger gestaltet werden kann und damit der High Fashion näher rückt – dies, obwohl die patentierte „On-Air-Sohle“ im Schuh ist! Bei dieser Erfindung wird die Laufsohle direkt mit dem Gelenk verbunden, was für den High Heel Stabilität einerseits und Flexibilität im Vorderbereich ergibt.

Die Tendenzen im Komfortbereich bewegen sich zwischen Eleganz und Natur. Die Betonung des Natürlichen wurde beispielhaft an der neuen Josef-Seibel-Linie „Spirit of Nature“ deutlich, deren Präsentation auf der Messe das Thema Natur und Umwelt betonte. 07/08 Peter Skop

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
CCC Schuhmode Österreich Eröffnung
CCC Schuhmode eröffnet dritte Kärnten-Filiale weiter