Schuhmarkt

Pantoffelhelden im Trend

Nicht zuletzt dem Wertewandel verdankt der Hausschuh seine jetzige Stellung als heiß geliebter Wohlfühl-Treter. Gefragt sind freche, modische Modelle. Ganz auf dieser Welle schwimmt die neue Kollektion „Living Kitzbühel“ von Jürgen Langensiepen, Geschäftsführer der neu gegründeten Firma. 02/07

Nicht zuletzt dem Wertewandel verdankt der Hausschuh seine jetzige Stellung als heiß geliebter Wohlfühl-Treter. Gefragt sind freche, modische Modelle. Ganz auf dieser Welle schwimmt die neue Kollektion „Living Kitzbühel“ von Jürgen Langensiepen, Geschäftsführer der neu gegründeten Firma.

Schuhmarkt: Was sind Ihre Beweggründe, eine neue Hausschuhkollektion auf den Markt zu bringen?

Langensiepen: Meine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Branche haben mich schon viele Entwicklungen und Trends miterleben lassen. Jetzt braucht der Hausschuhmarkt absolut neue Impulse. Immer mehr Menschen arbeiten von zu Hause aus und verbringen ihre Freizeit gemütlich in den eigenen vier Wänden. Dafür sucht der Konsument mehr als nur einen herkömmlichen Hausschuh. Er sucht ein Lifestyle-Produkt, das seine Persönlichkeit unterstreicht und ihm das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu tragen.

Schuhmarkt: Wie kommen Kollektion und Firma zu ihrem Namen Living Kitzbühel?

Langensiepen: Der Firmenstandort ist Kitzbühel, die wohl charmanteste Stadt in den Alpen. Hier verschmelzen Authentizität und Glamour zu einer einzigartigen Lebensqualität. Living Kitzbühel ist eine Premium-Kollektion mit besonderem Charme, die auch dazu passt.

Schuhmarkt: Was bieten Sie in der Kollektion?

Langensiepen: Ein Lifestyle-Konzept, das sich von der Produktentwicklung bis zur Präsentation im Handel durchzieht. Die Kollektion umfasst 124 Varianten. Das sind Hausschuhe für Damen, Herren und Kinder. Teils mit passenden Accessoires wie kleinen Taschen oder Wärmflaschen mit Walkbezug. Alle Produkte sind mit viel Liebe zum Detail und aus hochwertigen Materialien gefertigt. Die Modelle bieten viel Tragekomfort, eine hohe Lebensdauer und eine individuelle Fußbettung. Interessant sind auch die Spannen für den Handel. Untere Preislagen beginnen im EK zwischen 10 und 30 Euro. Je nach Aufwand der Verarbeitung gehen hohe Walkstiefel bis 28 und 30 Euro EK. Damit können sich unsere Kunden gut vom übrigen Markt abheben.

Schuhmarkt: Wer sind Zielgruppe und Vertriebspartner?

Langensiepen: Jeder, der sich gerne etwas Besonderes leistet, der Qualität und Tradition schätzt und ein Gespür für authentische, handwerkliche Arbeit hat. Für Kinder öffnet sich die Welt der Prinzessinnen und Ritter. Der sportliche Bereich folgt dem aktuellen Polo-Trend. Unsere Vertriebspartner werden Schuhhändler, spezielle Lifestyle-Versender und Kinderausstatter sein. Schwerpunktmärkte sind Österreich, Deutschland, Italien und Frankreich. Wir werden auf der GDS und der Midec vertreten sein. Living Kitzbühel ist ab Juli im Handel verfügbar.

Schuhmarkt: Wie beurteilen Sie den Markt ?

Langensiepen: Die Resonanz im Handel ist gut und viele sind gespannt auf unsere Kollektion. Der Markt für modische, schöne Hausschuhe wächst, und mit den richtigen Modellen erzielt man auch viel Wachstum. 02/07

Verwandte Themen
Neues kommt im Osten gut an weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
Gute Noten für die Gallery Shoes. Foto: Gallery Shoes
Höhepunkte der Ordersaison weiter
Fashiontech zieht ins Berliner Kraftwerk weiter
Nadine Lotz
Neu bei Beheim weiter
Kleine Besucherflaute in Offenbach weiter