Schuhmarkt

Ganter präsentiert sich aktiv

Ganter hat mit der Einführung des Ganter Aktiv offensichtlich einen Treffer gelandet. Nun forciert die Tochter der Shoe Fashion Group das Thema neue Sohle noch. 04/07 Peter Skop

Ganter hat mit der Einführung des Ganter Aktiv offensichtlich einen Treffer gelandet. Nun forciert die Tochter der Shoe Fashion Group das Thema neue Sohle noch.

Rund 300 Prozent Nachorder habe der wieder eingeführte Ganter Aktiv erlebt, erklärt Josef Lorenz, Geschäftsführer der Ganter Shoe Fashion GmbH in Taufkirchen. Und auf Anhieb hat der Schuh mit der Rolle einen Anteil von 25 Prozent vom Ganter-Umsatz erreicht. Doch damit wollen sich die Taufkirchener nicht zufrieden geben. Für dieses Jahr starten verschiedene Maßnahmen, mit denen der Umsatz weiter kräftig angekurbelt werden soll.

Als erstes wäre die Einführung des Ganter Protect zu nennen. Er ist wie der Ganter Aktiv mit Sohlenrolle, Stabilisator und Dämpfungsmatte ausgestattet. Zusätzlich erhält er aber eine Einlegesohle, die von Orthopäden selbstverständlich ausgewechselt werden kann. Die Innensohle von Ganter besteht aus Kork, verfügt über eine Weichpolsterung (eine Lunair-med-Lage aus EVA), eine naturgegerbte Velourslederdecke und – last but not least – eine Flexlamelle in dem Bereich, der über dem Stabilisator liegt. Damit passt sich die Innensohle problemlos der Sohlenkonstruktion des Aktiv an.

Außerdem ist der Protect in einer anderen Machart gefertigt, nämlich gestrobelt. „Der Ganter Protect ist auch für sensible Füße wie bei Diabetikern geeignet“, erklärt Marketingleiter Stefan Yoon. Nachdem der Handel bereits in einem ersten Schritt unter anderem mit PoS-Material und Schulungen informiert wurde, soll nun zusätzlich der Endverbraucher verstärkt angesprochen werden. Dazu wird es Anzeigen in medizinischen Publikumsfachtiteln wie Orthopress oder Kneipp Journal geben, aber auch in der Tageszeitung Die Welt oder der Welt am Sonntag. In allen Zeitungen wird es einen Verweis auf die Händlersuche der Internetseite www.ganter.de geben.

Geschäftsbereichsleiter Stephan Fricke berichtete zudem, dass es Ganter-Beratungstage im Handel geben wird. Dazu ist Ganter bereit, Werbekostenzuschüsse zu zahlen – „bei Einhaltung der Spielregeln“, so Fricke. Zudem sind Verkaufsund Dekowettbewerbe geplant. Das Thema Wellness werde zunehmend auch bei den modischen Produkten eine Rolle spielen, zeigt sich Fricke überzeugt. Und Yoon hatte den Ganter Aktiv bereits „ein Gesundheitsfunktionsprodukt mit Lifestyleanspruch“ genannt und so die Richtung angezeigt, in die die Marke sich entwickeln will. 04/07 Peter Skop

Verwandte Themen
Amazon Bad Hersfeld. Foto: Amazon
Black Friday für Amazon? weiter
Roeckl Eck München
München: Roeckl-Eck nach Umbau wiedereröffnet weiter
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter