Schuhmarkt

Sanita verbindet Retro mit Modernem

Der dänische Hersteller reitet zum 100. Geburtstag mit seinen Holzschuhstiefeln auf der Retrowelle – und das mit aktuellem Design. 08/07 Stephan Kraatz

Der dänische Hersteller reitet zum 100. Geburtstag mit seinen Holzschuhstiefeln auf der Retrowelle – und das mit aktuellem Design.

Vor hundert Jahren, am 4. Februar 1907, gründete Christen Meldgaard Andersen durch Eröffnung eines Ladens im dänischen Herning das Unternehmen Sanita. Sein Mut, Holzschuhe anzubieten, wurde schnell durch wachsende Auftragszahlen belohnt. In einem knappen Jahrhundert zeigte sich der ausgeprägte Geschäftssinn von Andersen und er verpasste keine Marktneuerung wie die zunehmende Verwendung von Gummi oder die Boomzeit der Clogs. Vor zwei Jahren brachte Sanita, mittlerweile im Besitz von Herstellerwerken in Polen und der Ukraine als auch von Vertriebsgesellschaften in Schweden und in den USA, den Holzschuhstiefel erfolgreich wieder auf den Markt.

Um mit der heutigen Mode zusammen zu passen, wurden die Linien und Schnitte modifiziert. Der Erfolg überzeugte Sanita, eine Kollektion mit zwei Typen von Holzschuhstiefeln anzubieten. Der geschlossene Stiefel mit hohem Absatz in leichter und eleganter Art wendet sich an Liebhaberinnen eines sehr femininen Looks. Die offene Holzstiefelette wurde auf Nachfrage der Kunden entwickelt, die sich zwischen Stiefel und sommerlicher Holzsandale einen Übergangsschuh wünschten.

Viele Applikationen wie Nieten, Stickereien, Spangen und Schnürbänder gehen auf die Mode der Strumpfhosen und gemusterten Strümpfe ein. Nach eigenen Angaben stellt das Unternehmen zur Zeit 1,8 Millionen Paar Schuhe jährlich her, von denen 85 Prozent in den Export gehen. Im Jahr 2000 erwarb Sanita die Herrenschuhmarke Ambré und ist heute in 42 Ländern über Handelsvertretungen präsent. In Deutschland unterhält die Firma einen Ausstellungsraum in Hamburg. 08/07 Stephan Kraatz

Verwandte Themen
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Blundstone-Händler und -Vertrieb trafen sich im neuen Centraltrade-Büro.
Blundstone etabliert Partnertreff weiter
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter