Schuhmarkt

Trends und Neues aus den Kinder-Kollektionen – Begeisterung muss sein

Nun war schon der zweite Winter in Folge nicht mehr kalt. Das hat das Geschäft mit Allwetterboots träge gemacht. Modelle mit Kaltfutter scheinen sich bei Kinderschuhen dagegen fest zu etablieren. Die ersten Sneaker und Ballerinas werden bereits verkauft. GDS-Special 05/08 Kirsten Rein

Nun war schon der zweite Winter in Folge nicht mehr kalt. Das hat das Geschäft mit Allwetterboots träge gemacht. Modelle mit Kaltfutter scheinen sich bei Kinderschuhen dagegen fest zu etablieren. Die ersten Sneaker und Ballerinas werden bereits verkauft.

Einmal mehr ist in der ausgelaufenen Saison deutlich geworden, dass Standards sich schwer tun. Schlichte Tex-Stiefel in Blau und Rot verkauften sich nicht besonders gut, hatten eigentlich nur abseits der großen Städte, wo es richtig kalt wird, eine Chance. Birgit Martens von Uwe’s Schuhbox in Bergisch Gladbach: „Wir wohnen sehr ländlich, deswegen laufen hier noch Schuhe mit Warmfutter.“ Von Händler- wie von Herstellerseite wurde die Erfahrung gemacht, dass sich einfache Wetterboots schwer taten.

Erfreulich liefen die Geschäfte hingegen mit modischen Ganzjahresmodellen. Das heißt für kleine Mädchen Farbe und ansprechende Applikationen wie bunte Blümchen oder Schmetterlinge. „Die Muttis waren enttäuscht von dem ganzen Braun, ich habe Rot am besten verkauft“, sagt Brit Zschiesche, die sich mit ihrem Geschäft Kraks in Leipzig auf Kinderschuhe bis Größe 32 spezialisiert hat. Je älter die Kinder allerdings werden, desto mehr griffen sie auch nach Schuhen in Braun und Schwarz. Die Jungs mochten vor allem Modelle mit Motiven wie Totenköpfen und Piraten, während die Mädchen sich auf Stiefel mit seitlichem Reißverschluss kapriziert haben.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Den Trend "Sport Kids" finden Sie hier.

Den Trend "Girls Friends" finden Sie hier.

Neues aus den Kollektionen von Ecco, Tommy Hilfiger, Kangaroos und Geox finden Sie hier.

Neues aus den Kollektionen von Hot Wheels, Ricosta, Kamik und Converse sehen Sie hier.

Neues aus den Kollektionen von Skechers, Ciao Bimbi, Richter, Pepino, Jela, Red by Marc Ecko, Polo Ralph Lauren und Camper können Sie sich hier herunterladen.

Neues aus den Kollektionen von Valleverde, Primigi, Barbie, s. Oliver Junior, Romikids, Fischer Markenschuh, Superfit und Guess lesen Sie hier.

Und Neues aus den Kollektionenen von Timberland, Hi-Tec, Viking und Bundgaard gibt's hier zu sehen.

GDS-Special 05/08 Kirsten Rein

MO D E 100 Schuhmarkt 5-2008 Shoe.com GmbH & Co. KG, Detmold birgit.niehage@soliver-shoe-com. www.soliver-shoes.com S.OLIVER JUNIOR Coole Boys, süße Girls Trendig wie die Großen stapfen die Junioren durch den Winter. Die Mädels tragen am liebsten Stiefel und Stiefeletten in schönen weichen Materialien, feminin im Look und mit vielen hübschen Details. Schmuckelemente, Metallic-Finishes und Lack setzen hübsche Akzente und machen die kleinen Girls zu richtigen Lolitas. Für den Winterspaziergang und für regnerische Tage gibt es eine Auswahl an sportlichen Sneakern und Sneakerboots, ausgestattet mit einer wasser- und kälteabweisenden Tex-Membran. Die Boys kommen cool daher in Bikerboots oder High-Tech-Sneakern mit grafischen Prints und Reflektoren. Funktion steht hoch im Kurs durch Warmfutter, austauschbare Decksohlen, verstellbare Klettbänder und Tex- Membranen. Auch in Zeiten erfolgreichen Frauenfußballs: Die Linie Football ist für Jungs VALLEVERDE Fast so gut wie Barfußlaufen Für Babies startet Valleverde mit „puericulture line“ für Krabbelkinder und solche, die die ersten Schritte wagen. Die Linie „Gam Gam“ ist von der Musikszene inspiriert und richtet sich an kleine Mädchen, während „Miss Gam Gam“ für Mädchen gedacht ist, die es absolut modisch mögen. „Motor“ und „Football“ heißen die Jungslinien. Zudem bietet Valleverde eine „Air Condition“-Linie, die Kinderfüße trocken hält. Farblich ist die Kollektion in dunklen Farben wie Blau, Grün und Silbergrau aufgemacht, gemischt mit Beige, Orange, Mauve, Rot und Gold, Grau-Schattierungen, Rosé und Violett. Die Materialien haben einen leichten Perlglanz, es werden Velours-, Lack- und Fettleder eingesetzt. Applikationen in Form von Sternen, Schneeflocken, Strass und Gummi-Logos schmücken die Schuhe. PRIMIGI Folklore macht Trend Der italienische Kinderschuh-Hersteller Primigi unterteilt seine Kollektion in drei Bereiche: Primigi, Primigi Girls und Primigi Sport. Bei Primigi werden sechs Themen unterschieden: Chic & Folk setzt orientalisch angehauchten Retro-Stil um, bei Scottish dominieren folkloristische Elemente, Outdoor Nordic lässt sich von der Natur inspirieren, Racconto D’Inverno bringt surreale Atmosphäre, Animalier ergänzt mit zahlreichen Modellen im City-Chic, Freizeitlook und sportlich interpretiert. Beetle Juicy kommt aggressiver rüber. Primigi Girls unterteilt sich in Miss Athletic, Glossy Princess und Country Girls. Bei Primigi Sport stehen Sneaker mit praktischen Klettverschlüssen im Mittelpunkt. Drei Themen werden für die Jungs unterschieden: Active, City und Casual. Es ist eine farbenfrohe Gruppe mit robusten Strukturen. Biker-inspirierter Stiefel für Mini-Biker KINDER Valleverde S.p.a., Corinano (I) – www.valleverde.it Imac S.p.A., Ellera di Corciano (I), – export@primigi.com www.primigi.it Hübsche Dekors machen den Primigi-Schuh zu einem netten Hingucker Siport Spa, Milano (I) info@siport.de www.siport.it BARBIE Color my world! Farben, Romantik und Femininität! Das ist die Welt von Barbie. Die neue Barbie-Schuhkollektion aus dem italienischen Hause Siport bringt fünf Themen. Unter „Color my world“ kommen Cowboyboots mit romantischen Elementen, Reiterstiefel und nordische Boots. Bei „Lessons of Fall“ dreht sich alles um Natur. „My special thing“ wirkt cool und trendy mit einem Boot aus Kroko- Lackleder und Glitzer-Sneakern aus metallisiertem Lackleder. „Pretty Rokkin“ spricht das dynamische Mädchen an. Die Kollektion schließt mit „Playful Place“, einer Freizeitgruppe mit Motiven wie Herzen, Blumen und Schriftzügen in Pink, Burgund, Fuchsia und Weiß. Schuhmarkt 5-2008 101 Agentur Alexander Pospisil, Düsseldorf info@alexander-pospisil.de www.guesskids.com GUESS Glamourös mit Glitzer Die Guess-Schuhkollektion für Mädchen zeigt sich glamourös mit viel Glitzer, Glimmer, kleinen Applikationen und Strasssteinen. Als Materialien werden Ponyfell, Leopard, Stretchleder und Lack eingesetzt. Daneben bietet Guess Thermo- und Lammfellboots auch schon für die ganz Kleinen, außerdem Ballerinas, Sneaker und Stiefel. Bei den Mädchen reicht die Farbpalette von Gold, Silber und Schwarz über Braun und Rosa bis zu Fuchsia und Lila. Die Jungs-Schuhe sind eher cool mit Boots und Sneakern aus gebürstetem Leder mit Applikationen und Nieten. Die Farben reichen von Braun und Blau bis hin zu Grau und Schwarz. SUPERFIT Lust am Leben Sehnsucht nach Abenteuer und Lust auf Leben haben den österreichischen Kinderschuh-Spezialisten inspiriert. Das zeigt sich in Formen, Farben und Materialkombinationen. Unterschieden werden vier Themen: „Boys&Adenture“ spricht mit Grün, Oliv, Braun und Blautönen für sich. Pink, Rosé und Rottöne stehen im Fokus von „Red&Shine“. Bei „Girls&Details“ mischen sich Karos, Strick- und Handwerkoptiken mit modernen neuen Oberflächen. Purismus spiegelt sich in „City&Chic“ wider. Hier kommen kühle Grautöne bis Schwarz, metallische Optiken für Leder und Textilien mit der Trendfarbe Violett. Bei allen modischen Details wie College-Quasten, Maschen, Karodrucken und Glanz sowie Motiven aus dem technisch-digitalen Bereich sind alle Schuhe windund wasserdicht und atmungsaktiv. Romika GmbH , Trier – garnier@josef-seibel.de – www.romika.de ROMIKIDS Wind- und wasserdicht Unter dem Namen RomiKids bietet der Schuhhersteller Romika Top Dry Boots, PVC-Stiefel und Hausschuhe an. Die Outdoorstiefel Top Dry Boots sind mit Membran und Warmfutter ausgestattet, dazu kommen angeschäumte PU-Sohlen. Die Stiefel sind garantiert wasser- und winddicht, atmungsaktiv, kälteisolierend und teilweise sogar waschbar. Der Größenspiegel geht von 23 bis 35. Natürliche Materialien werden mit Metall- und Glanzeffekten verziert. Rot, Royal, Fuchsia, Lila und Apple sind typische Farben. Sie treffen auf Carbon, Aluminium, Smog und Asphalt. Neu für die Kleinen von Größe 20 bis 30 sind Mounties im Nylon-Velours-Mix. Auch hier ist Farbe angesagt. Die Gummistiefel von Romika werden durch Modelle mit technischen Metalleffekten ergänzt. Hausschuhe aus Recycling-Filz und Klassikern aus diesem Segment runden die Kollektion ab. FISCHER MARKENSCHUH Neue Sohlenkonzepte Fischer bietet eine Kinderschuhlinie, die auf unterschiedliche Weiten zugeschnitten ist. Neu ist eine Sohle für Mädchen und Jungs, die mit einem schlanken Leisten entwickelt wurde. Die Sohle ist zudem atmungsaktiv, Feuchtigkeit wird nach draußen transportiert. Modische Farben, witzige Applikationen und aufwendige Stickereien zeichnen die Modelle aus. Bei Mädchen veredeln Strass, Glitzer- und Silberfäden, bei Jungen dominieren Sportmotive. Fischer Markenschuh GmbH, Schneverdingen d.luenzmann@fischer-markenschuh.de www.fischer-markenschuh.de Jungs mögen am liebsten Sportmotive Kleine Parade der RomiKids G wie Guess als Muster Legero Schuhfabrik GmbH, Österreich (A) office@legero.at – www.superfit.atLiebevolle Applikationen für die Kleinsten Ricosta, Donaueschingen – info@ricosta.de www.ricosta.de PEPINO Liebe zum Detail Die Lauflernschuhe des Kinderschuh-Spezialisten Ricosta sind aus gebürsteten Nubuks und Glattleder in warmen Tönen. Es gibt sogar weiche Lackstiefel für Mädchen und Schuhe in Used Optik für die Jungs. Die Mädchen tragen grundsätzlich eher Stiefel statt Boots, es sind weiche Stiefelchen mit Pelz und liebevollen Applikationen. Die neuen Sohlen aus Technical Rubber sind rutschfest und bieten auch an der Krabbelspitze allen möglichen Hindernissen Widerstand. Viele Modelle mit Pepino Clown verfügen über eine Sympatex-Membran. Schöner Kontrast aus knalligem Lila und Silbermetallic Skechers USA Footwear, Dietzenbach – gwens@eu.skechers.com www.skechers.com SKECHERS TV-Werbung für vier Linien In vier Linien unterteilt Skechers Footwear seine Kinderschuhe: Airators, Cali Gear, S Lights und Bungees, die allesamt ab Februar mit TV-Spots auf SuperRTL und Nickelodeon beworben werden. Airators verfügt über ein außergewöhnliches Lüftungssystem, welches durch ein perforiertes Fußbett noch unterstützt wird. Die Pumpkammer für die Luft hat zusätzlich stoßdämpfende Funktion. Cali Gear ist eine Linie in Knallfarben und aus Nano-Lite-Material. Es lässt sich leicht pflegen und ist zudem antibakteriell, langlebig, rutschfest und geruchsfrei. Dazu gibt es kleine Stecker in Form von Actionfiguren, Tieren und Glitzersteinen. S Lights bilden das Highlight, denn sie blinken bei jedem Schritt auf. Bungees schließlich verfügen über eine Gummischnürung, die Schleifebinden unnötig macht. Diese Linie für Mädchen zeigt florale Stickmuster in Metallic-Tönen, dazu gibt es kleine Giveaways. RICHTER Megacool und ultramodern Der österreichische Kinderschuh-Spezialist legt auf den modischen Aspekt viel Wert und bietet Schuhe für Jungs, die „megacool“, und für Mädchen, die „ultramodern“, sind. Für die Minis sind die Schuhe mit Leder gefüttert und die Schaftränder gepolstert. Für den kommenden Winter präsentiert Richter neuartige Schnür- und Klettverschlussmodelle in Braun- und Naturtönen. Geschmückt sind sie mit Strasssteinen, Nieten oder glänzenden Einsätzen. Der sportliche Look für Buben entsteht durch farbige Steppungen, Kontrastdetails und auffällige Deko-Elemente. Die kleinen Mädchen sieht Richter in in satten Brauntönen, Dunkelblau, Schwarz und Aubergine. Metallisierte Oberflächen von Silber und Gold bis hin zu Bronze und Kupfer werden sehr häufig eingesetzt. Matt- und Glanzeffekte, Lackleder, changierende Folien und verspielte Schnallen in Blütenform sind weitere Stylingdetails. Die größeren Girls können zwischen Boots und Stiefeln unterschiedlichster Art wählen. Ciao Bimbi (I) – info@feierabend-schuhe.de www.ciaobimbi.it CIAO BIMBI Innen komplett mit Aloe Vera Neuerdings ist beim italienischen Kinderschuhhersteller Ciao Bimbi nicht nur die Latex-Innensohle, sondern die gesamte Innenausstattung mit Aloe Vera ausgerüstet. Das sorgt auf ganz natürliche Art für guten Tragekomfort und schützt die kleinen Füße von unangenehmer Geruchsbildung. Modisch lebt Ciao Bimbi im kommenden Herbst/Winter von Gegensätzen. Auf der einen Seite gibt es Mädchenschuhe in ruhigen Lederfarben wie Schwarz, Rosa und Weiß, auf der anderen Seite kräftige Lacktöne und Métalliséfarben – immer alles aus Leder. Der Modellpark reicht von Ballerinas und Halbschuhen über Ankleboots bis hin zu Stiefeln. Bei den Jungs geht’s etwas ruhiger zu: Farbige Applikationen schmücken schwarze und braune Schuhe. Alle Modelle gibt es mit schmalen und weiteren Leisten. Richter, Pasching (A) info@shoeandshirt.at www.richter.at Schuhmarkt 5-2008 99 Erkennungszeichen Rhino beim geblümten Mädchen- Sneaker von Unltd by Marc Ecko Zur kommenden Herbst-/Wintersaison führt das amerikanische Unternehmen Marc Ecko (Männer- und Teenbekleidung, Outerwear, Schuhe, Brillen und andere Accessoires) seine Kinderschuh- Linie in Deutschland ein. Sie umfasst bequeme und trotzdem modische Schuhe, deren Design an die Erwachsenenlinie angelehnt ist. Sneaker sind mit Lack- und Metallic-Elementen sowie Strassapplikationen verziert, zeigen großflächige Prints und ungewöhnliches Materialmix. Die Schuhe gibt es in den Größen 29 bis 38, der VK liegt bei 45 Euro. Die Linie für modebegeisterte Girls zeigt neben Sneakern mit bunten Drucken wie Schmetterlinge, Flying Hearts und dem „Rhino“, dem Erkennungszeichen von Marc Ecko, auch derbe Boots. Die Modelle sind in den Größen 35 bis 41 zu haben und kosten zwischen 49,95 und 79,95 Euro im VK. CAMPER He loves me... In der vierten Saison gibt es mittlerweile schon Camper for Kids. Die neue Kollektion zeigt sich wieder in ganz besonderem Design mit viel Liebe zum Detail. Die Farben sind mit unterschiedlichen Brauntönen, Schwarz und Beere zurückhaltend winterlich. Die Schuhe werden geschlossen über praktische Klettverschlüsse und bunte Gummibänder. Amüsant sind Schuhe, wo der rechte ohne den linken nicht auskommt, weil sich erst mit dem zweiten Schuh das Bild oder der Satz vervollständigt. Jela Schuh GmbH & Co.KG, Pasching (A) – info@jela.com www.shoeandshirt.at JELA Verspielte Folklore Der österreichische Kinderschuh-Spezialist Jela geht mit Folklore- und Hand-made-Optiken in den kommenden Winter. Für Mädchen werden Velours-, Glatt- und Lackleder miteinander kombiniert. Die Oberflächen werden behandelt, beispielsweise beschichtet, geschrumpft oder gecrashed. Bei den Prints fallen besonders neue Karos an Schaftabschlüssen auf. Farblich geht es eher neutral zu mit Camel, Kaffee, Silbergrau und Anthrazit. Metallische Oberflächen und markante Nähte sorgen für Spannung in dem ruhigen Farbbild. Für die Jungs bringt Jela Applikationen und Metall- Details. Zu Velours- und Nappaleder kommen technische Materialien. Auch hier sind Naturtöne Trumpf: Camel, Kiefer oder Nussbaum mit vielen Grauschattierungen und Schwarz. Grobe Nähte, Nieten und Ösen bringen Bewegung in die Schuhe, die eher klassisch geschnitten sind. Ralph Lauren – info@alexander-pospisil.de – www.poloralphlauren.com POLO RALPH LAUREN Polospieler auf Pink Die modische Kinderschuh-Kollektion des amerikanischen Sportsund Lifestyle-Anbieters Polo Ralph Lauren bietet Boots und Sneaker von Größe 19 bis 40 an. Während die Jungsmodelle in den Farben Sand, Blau, Braun und Schwarz eher derb und cool aussehen, wird es bei den Mädchen schon mal „funky“. Stiefel werden in Canvas, Leder, Lackleder und Nylon aufgemacht – einzeln oder kombiniert untereinander. Den bekannten Snowboot gibt es in einer Vielzahl modischer Farben – wahlweise mit Klettverschluss, Reißverschluss oder Gummizug. ECKO UNLTD/RED BY MARC ECKO Neues Label aus Amerika Marc Ecko Footwear, Dietzenbach – germanyinfo@eu.skechers.com www.eckofootwear.com Snowboots in Silber und Popfarben Feine Details machen den besonderen Look aus Camper Germany GmbH, Düsseldorf isutter@camper.es – www.camper.com.Ricosta, Donaueschingen – marketing@ricosta.de – www.ricosta.de RICOSTA Dem Trend auf der Spur Um größere Mädchen besser anzusprechen, wird Ricosta jetzt bei der Kollektionsentwicklung von zwei Designerinnen unterstützt, die sich vor allem auch als Trendforscherinnen verstehen. Herausgekommen sind die Themen „Lost Island“ und „Rock-Prinzess“ in matten Erdtönen oder Schwarz, kombiniert mit Aubergine, Nachtblau und Oliv. Es gibt viel Glanz und Schimmer, es wird zudem gerafft und gefaltet. Lackleder und Metallics liegen voll im Trend. Qualität und Passform bleiben natürlich so gut, wie man es von Ricosta gewöhnt ist. Die Schuhe sind sportlich bis innovativ trendig umgesetzt. Für große und kleine Mädchen geht es im August direkt von den Sandalen in die ledergefütterten Stiefel, die damit zum Halbschuh-Ersatz werden. Absätze, schlanke Leisten und die subtile Machart machen die Schuhe teils ziemlich feminin. Der Bestseller des vergangenen Winters, der „Pferde-Stiefel,“ hat ein neues Pferd erhalten – ein Zauberpferd. Flotte Kinderschühchen von Hot Wheels HotWheels – info@transatsport.it – www.siport.it HOT WHEELS Schuhe mit Motorenklang Das italienische Kinderschuh-Label Hot Wheels steht für starke Motoren, hohe Geschwindigkeit und Leistung. Erstmals wird die Kollektion nach Altersgruppen gestaffelt, die sich nicht nur von der Schuhgröße, sondern auch von den Anforderungen her unterscheiden. Im Segment für die 4- bis 6-Jährigen nimmt Spielen die wichtigste Rolle ein. So können die Schuhe aufheulen wie ein Motor, blinken und haben ein kleines Geschenk im Karton. Für die größeren Jungs steht der sportliche Casuallook im Vordergrund. Die Schuhe wirken modischer und „erwachsener“. Es gibt Modelle aus geöltem Leder sowie aus Leder mit Vintage-Finish. Neu sind Fußballschuhe, Outdoor- und Indoormodelle aus schwarzem Lack oder Silber. Um die neue Linie zu promoten, gibt es zu jedem gekauften Paar einen Fußball geschenkt. CONVERSE Die kleinen Sterne Stehen bei den Eltern vor allem die musikalischen und sportlichen Vorbilder aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren im blikkpunkt, so werden bei den Kleinen verstärkt kindliche Themen, wie Motive aus Computerspielen und frische Farbkombinationen, aufgelegt. Die Produktpalette der neuen Converse-Range reicht vom Chuck Taylor All Star über den One Star bis hin zu Skate-Silhouetten und Winterboots. Allesamt Modelle, die sich über viele Jahre bewährt haben. Besonderes Highlight sind die mit weichem Fell gefütterten Winterboots: Wie bei den Großen ist die klassische All-Star-Silhouette beibehalten, aber um einige wettertaugliche Details ergänzt worden. Neben der rutschfesten Profilsohle machen vor allem das Fellfutter und das strapazierfähige Upper-Leder die Schuhe winterfest. KAMIK Kleine Leichtgewichte Kamik hat seine Winterstiefel für Kinder mit frischen Designs und griffigen Sohlen ausstattet. Die Linie „Synergy Lite“ ist um 30 Prozent leichter als durchschnittliche Winterstiefel und erlaubt mit ihrer Wärmeleistung sowie Rutschfestigkeit einen ganzen Tag Schlittenfahren im Schnee. Die „Metro Girl“-Modelle verbinden Farben und Styles ganz im Geschmack von Mädchen mit Kunstfell- Bündchen und Puschel-Schlaufen. Bei den ganz Kleinen sorgen die Kleinkind- und Classic-Modelle für trockene, warme Füße. Neue Styles zeigen sich mädchenhaft in glänzenden Obermaterialien und Applikationen, für Jungs kernig, zum Beispiel mit Camouflage. Neu ist die Verwendung von „Expanded EVA“: der robuste Werkstoff verringert das Gewicht der Stiefelchen. Auf der meistverkauften Sohle „Yukon“ gibt es zwei neue Modelle: „Radar“ und „Slapshot“. Die neue Bearclaw-Sohle maximiert den Halt bei Schnee und rutschigem Untergrund. Converse, All Star D.A.CH. GmbH, Neuss – info@converse.de www.converse.de Chucks für Groß und Klein von Converse Das attraktive Phantasie- Pferd will gesehen werden Genfoot Marketing Europe GmbH, Ravensburg – info@genfoot.de www.kamik.de.TOMMY HILFIGER Reiterboots und Glamour Leichtere Konstruktionen und neue, wasserdichte Materialien stehen im Blickpunkt der Kollektion, die um vulkanisierte Schuhtypen, zwei neue Sneaker und Gummistiefel erweitert wurde. Bei den Materialien dominieren neben Nylon, ölig gebürstetem Velours, gewaschenem oder geöltem Leder im Vintage-Look auch Lackleder und Lackleder in Kombination. Schmückende Details wie Ripsbänder, geprägte Logos, stabile Reißverschlüsse, Metallschnallen, Druckknöpfe und ein Mix aus Lack und Nylon machen die Schuhe zu echt coolen Begleitern. Farblich geben sich die Schuhe ebenfalls trendig mit Rot, Tintenblau, Taupe, Schwarz plus Zinn und Gold. Modische Hingucker für die kleinen Girls sind Reiterboots und -stiefel in allen Variationen. Mit Roostex- Membrane lässt sich gut toben. Bernd Hummel GmbH, Pirmasens – mail@bernd-hummel.de www.kangaroos.de KANGAROOS Robuste Outdoorstyles Modisch up to date sind Mädchen mit den neuen Kangaroos-Stiefeln, die durch raffinierte Details wie Strass- und Glitterapplikationen, Absteppungen und Materialmix gefallen. Jungs können zwischen einer Vielzahl attraktiver, robuster Outdoor-Styles mit rutschfesten PU- oder Gummisohlen wählen.Weiterhin setzt Kangaroos auf innovative Technologien und hat das Angebot an wetterfesten Roostex-Modellen in allen Größen erweitert. Die Roostex-Membran ist wasser- und winddicht, atmungsaktiv und sorgt für ein angenehmes Fußklima. Das bewährte Schulsport-Programm rundet die Kollektion ab. Die vorne hochgezogene Sohle sorgt für Zehenschutz Ecco Schuhe GmbH, Hamburg info@ecco.de – www.ecco.com ECCO Lolitas und Bikertypen In der Kids-Kollektion dreht sich alles um warmen Komfort und glänzende Schuhe. Da dürfen sich die Mädchen als kleine Luxus-Lolitas zeigen. Ihre Schuhe sind komfortabel gepolstert und mit Glitzereffekten bedruckt. Metallicund geprägtes Leder, Metallic-Stoffe und perlmuttfarbige Oberflächen in Pflaume, Grau, Rot oder Rosé machen sie zum Liebling aller kleinen Mädchen. Für Boys dominieren lässige und extrem praktische Biker- und Hiking-Stiefel in natürlichen Ledermaterialien mit angenehm warmem Futter. Farblich dreht sich hier alles um Grau- oder Erdtöne, im Kontrast zu Petrol, Gelb und Orange. In diesen komfortablen und funktionalen Schuhen bekommen die Kids richtig Lust auf kalte Wintertage. Geox Deutschland GmbH, München – cornelia.bruning@geox.com – www..geox.com Für die kleinen Lieblinge präsentiert Geox Kindgerechtes im coolen Design, mit raffinierten Dekorationen und in harmonischem Farbmix. Die Baby-Kollektion zeigt Mini-Sneaker mit Metallapplikationen, Halbschuhe mit aufwendigen Stickereien und Lammfell-Stiefelchen mit Webpelz in süßen Farben wie Sand, Rosé und Hellblau. Allerliebst sind Sneaker und Ballerinas aus Lack mit Glitzerapplikationen. Bei den Schuhen für Kleinkinder und Junioren liegt der Fokus auf multifunktionalen Sport- und Straßenschuhen, meist mit praktischem Klettverschluss. Sneaker werden in klassischen Unifarben mit sportlichen Dessins, mit Leuchtlogo, Zahlenapplikationen oder reflektierenden Stoffstreifen aufgelegt. Modisch hip sind wasserdichte Boxerstiefel und coole, robuste Bikerboots. Für die kleinen Mädchen greifen die Italiener die Trends der Stars auf. Das sind feine Boxerstiefel und Ballerinas aus einem Mix von Velours-, Glatt-, Metallic- oder Lackleder. Farben: Beige, Altrosé, Bordeaux, Rot, Schwarz, Metallics. Stiefel bleiben für die kleinen Girls supertrendy. GEOX Cooler Stil, sportive Linien, viele Stiefel Multifunktionaler Jungenschuh mit beliebtem Klettverschluss. Tommy Hilfiger Footwear Europe GmbH, Osnabrück – office@tommy-footwear.de – www.tommy-footwear.de 96 Schuhmarkt 5-2008Hudson Camper Camper Tommy Hilfiger s.Oliver Girlies wollen ihre eigene Mode. Und die wird denen der Mütter immer ähnlicher. Zum kommenden Winter sind das braune Reiterstiefelchen, coole Sneaker und deftige Bikerboots. Auch Mädchenhaftes ist erlaubt – dann aber in den heißen Trendfarben der Saison. Geox Tommy Hilfiger GIRLS FRIENDS GIRLS FRIENDS.Tommy Hilfiger Tommy Hilfiger s.Oliver Converse SPORT KIDS Deftige Sohlen, coole Turnschuhe oder Details, wie sie an Motorradstiefeln zu finden sind – bei sportlichen Kinder- und Jungenschuhen wird an kerniger Ausstattung nicht gespart. Gewaschene Optiken, Nyloneinsätze und ein bisschen High Tech-Schnick Schnack muss ebenfalls sein. Kangaroos Aigle Geox Aigle Tom Tailor HERBST 2008.Einmal mehr ist in der ausgelaufenen Saison deutlich geworden, dass Standards sich schwer tun. Schlichte Tex-Stiefel in Blau und Rot verkauften sich nicht besonders gut, hatten eigentlich nur abseits der großen Städte, wo es richtig kalt wird, eine Chance. Birgit Martens von Uwe’s Schuhbox in Bergisch Gladbach: „Wir wohnen sehr ländlich, deswegen laufen hier noch Schuhe mit Warmfutter.“ Von Händler- wie von Herstellerseite wurde die Erfahrung gemacht, dass sich einfache Wetterboots schwer taten. Erfreulich liefen die Geschäfte hingegen mit modischen Ganzjahresmodellen. Das heißt für kleine Mädchen Farbe und ansprechende Applikationen wie bunte Blümchen oder Schmetterlinge. „Die Muttis waren enttäuscht von dem ganzen Braun, ich habe Rot am besten verkauft“, sagt Brit Zschiesche, die sich mit ihrem Geschäft Kraks in Leipzig auf Kinderschuhe bis Größe 32 spezialisiert hat. Je älter die Kinder allerdings werden, desto mehr griffen sie auch nach Schuhen in Braun und Schwarz. Die Jungs mochten vor allem Modelle mit Motiven wie Totenköpfen und Piraten, während die Mädchen sich auf Stiefel mit seitlichem Reißverschluss kapriziert haben. Die Liebe zum Langschafter beginnt immer früher. Schon ab Größe 35 wurden modische Stiefel bei Görtz gut E Nun war schon der zweite Winter in Folge nicht mehr kalt. Das hat das Geschäft mit Allwetterboots träge gemacht. Modelle mit Kaltfutter scheinen sich bei Kinderschuhen dagegen fest zu etablieren. Die ersten Sneaker und Ballerinas werden bereits verkauft. Begeisterung muss sein verkauft. „Es ist ganz deutlich eine Tendenz zu Mode und Wertigkeit zu erkennen“, sagt Julia Huber, verantwortlich für den Einkauf Kinderschuhe bei Görtz in Hamburg. Diesen Trend haben sich die Hersteller zu Herzen genommen. „Auch wenn die Stimmung im Handel gedämpft ist, weil nicht alles gut verkauft wurde, setzen wir auf Qualität und neuen Look“, sagt Jörg Ertl von Ricosta. Denn das scheint der positive Effekt der verhaltenen Saison zu sein: Der Handel ist offen für Neues! Und die neuen Kollektionen bieten ihm viele Möglichkeiten, Neues auszuprobieren. Während die kleinen Kinder in ihren Wünschen relativ konstant bleiben, Farben und Motive wie Bob der Baumeister und Lilifee lange aktuell sind, scheinen die großen Kinder den Anbietern spätestens mit der weiterführenden Schule zu entgleiten. Intensiver denn je hat man sich auf ihre Spuren begeben, um herauszufinden, was sie interessiert und begeistert. Herausgekommen sind modische Schuhe, die sich in den Trends stark an der Young Fashion und der Erwachsenenmode orientieren, gepaart mit dem hohen Anspruch an Qualität und Passform, den man bei Kinderschuh-Spezialisten gewohnt ist. Natur versus Glanz und Glamour Die Trendfarben zum Winter heißen Braun, Schwarz und Grau. Das gilt für Jungs wie für Mädchen. Die Trekkingund Hiking-inspirierten Modelle für die Buben sind mit Akzentfarben wie Orange und Gelb aufgefrischt. Sneaker und Basketballmodelle leben über trendige Drucke, Nieten und Applikationen. Für Mädchen wird noch eine ganz andere Farbwelt angeboten. Es sind die Métallisées, die schon im Sommer breit vertreten sein werden. Nun gibt es auch Halbschuhe und Stiefel in Gold, Silber oder Bronze. Die Oberflächen glänzen und schimmern. Auch Lackleder spielen eine wichtige Rolle. Während einige Kinderschuhhersteller ganze Schuhe in Lack und Métallisé anbieten, bleibt es bei den meisten doch bei glänzenden Applikationen, Pailletten und Strass und Nieten. Für viele Standorte wird das auch völlig ausreichen, denn, so die Einschätzung von Julia Huber bei Görtz: „Lack läuft gut bei Ballerinas, • Schwarz, Braun, Grau • Lackleder und Métallisé-Effekte • Ganzjahresstiefel/Kaltfutterausstattung • Glänzende Details, Pailletten, Nieten • Langschaftstiefel/Reiterstiefel • Biker- und Boxer-Details • Abnäher und Schnürungen • Gefütterte Basketballmodelle • Natürliche Optiken über geölte Leder Winter 2008: Die Trends bei Stiefeln aber eben nur als Applikation. Metallische Oberflächen kaufen wir nur in dezenter Ausführung wie dezentes Bronze oder Bordeaux und auch nur für die Häuser in Großstädten ein.“ Ganzjahresschuhe und Stiefel mit Leder- oder Kaltfutter sollen durch die hohe Qualität des Materials und das schöne Design überzeugen. Reiterstiefel, wie die Mädchen sie von ihren Müttern kennen, Stiefel mit dezenten Boxerund Bikerelementen, die pünktlich im September zu Schulanfang getragen werden können, sind im Kommen. Dass die Menschen jetzt den Winter abschütteln möchten und bei dem schönen, teils sehr warmen Wetter nach leichtem Schuhwerk suchen, spiegelt sich bereits in den Verkäufen wider. Ballerinas mit Spange und Schuhe im Stil der Chucks laufen jetzt schon an. Auch glänzende Mädchensneaker und Ballerinas finden ihre Fans. Das zeigt, dass Mode wirklich begeistern kann. Kirsten Rein Julia Huber, Görtz, Hamburg: „Mehr Mode und mehr Wertigkeit sind gefragt.“ Jörg Ertl, Ricosta: „Qualität und neue Looks sind wichtig.“ Ergee

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Birkenstock will Amazon in Europa nicht mehr beliefern weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter
Foto: Ambiente
Messe Ambiente in Frankfurt bietet jungen Lifestyle weiter
Claus Gese leitet die Selected Footwear Concepts GmbH (SFC), eine Tochter der Hamm Market Solutions. Foto: SFC
Mahony heißt die neue Hamm-Marke weiter
Fashion Trend Pool ist neues Trendformat weiter
Aus für die Primetime Shoes
Zu wenig Strahlkraft: Aus für die Primetime Shoes weiter