Schuhmarkt

Schlechte Presse für WMS-Schuhe

Die Plusminus-Redaktion stellte für einen Beitrag am 15. November das WMS-System auf die Probe. Sie gingen mit Kindern, die S- oder W-Weiten brauchten, in Frankenthal, Mannheim und Stuttgart auf die Suche nach passenden Schuhen. 02.12.05

Die Plusminus-Redaktion stellte für einen Beitrag am 15. November das WMS-System auf die Probe. Sie gingen mit Kindern, die S- oder W-Weiten brauchten, in Frankenthal, Mannheim und Stuttgart auf die Suche nach passenden Schuhen.

Die Kritik am WMS-System im Handel fiel herb aus: Die besuchten Schuhgeschäfte hätten die benötigten Weiten nicht vorrätig gehabt und auch eine Nachbestellung sei nicht möglich gewesen. Dass im August die Winterstiefel voll sortiert seien, reiche nicht aus. Kinderschuhe sollten zum Bedarfszeitpunkt gekauft werden können, schon um sicher zu gehen, dass die Größe noch stimme. Die Plusminus-Redakteure kritisierten Handel wie Industrie. 02.12.05 dr

Verwandte Themen
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Ákos Gál (li.) wurde von Ricosta-Chef Ralph Rieker in den Ruhestand verabschiedet.
Ricosta verabschiedet Ákos Gál in den Ruhestand weiter
Der Start habe sie in ihrer Entscheidung für das Boys & Girls Geschäft in Plauen bestätigt, sagt die Jungunternehmerin Daniela Schenk.
Boys & Girls jetzt auch in Plauen weiter
Pololos gibt es bald verstärkt auch in China.
Pololo erfolgreich in China weiter
Jörg Frommann, Geschäftsführer European-Clearing-Center (ECC) GmbH & Co. KG (li.) und Dr. Dominik Benner, Geschäftsführender Gesellschafter, Benner Holding
Schuhe24 beteiligt sich an Content Datenbank des ECC weiter
Foto: ipopba/iStock/Thinkstock
Neuer Ausbildungsberuf E-Commerce-Kaufmann weiter