Schuhmarkt

Männersandalen

„Jesuslatschen“ und „Spießerschlappen“? Ihren schlechten Ruf haben sie lange hinter sich gelasssen. Nach einem historischen Auf und Ab kommen modische Sandalen vor allem bei jungen Männern gut an. 08/07 Nike Breyer

„Jesuslatschen“ und „Spießerschlappen“? Ihren schlechten Ruf haben sie lange hinter sich gelasssen. Nach einem historischen Auf und Ab kommen modische Sandalen vor allem bei jungen Männern gut an.

Ulrich Off, einer der beiden Inhaber von „Off & Co“, einem Münchner Laden für Trendfashion, in dem bei Lounge-Musik modebewusste Schwabinger auch schnell mal in der Mittagspause einkaufen, erklärt: „Sandalen für Männer? Wo ist das Problem?!!“ Für diesen Sommer hätte man ein Modell von Prada und eins aus Fettleder im Woodstock-Look von Dsquared im Sortiment. „Darüber hinaus haben wir Flip Flops in verschiedenen Farben. Für 18 Euro werden die gerne noch mitgenommen.“

Also ein völlig risikoloser Artikel? „Na ja, das Wetter ist wichtig. Sandalen gehen bei Männern erst, wenn es richtig heiß ist. Anders als Frauen kaufen die nicht auf Verdacht.“ So entspannt war das Verhältnis der Männer gegenüber dem luftigen Riemenschuh nicht immer. In den Achtzigerjahren, als karrierebesessene Wallstreet-Banker, auch bekannt als Young Urban Professionals, den guten Ton angaben, standen Sandalen für schlechten Geschmack und galten als peinliches Markenzeichen von Althippies und Camping-Touristen.

Eigentlich merkwürdig, denn Sandalen zählen zum ältesten Schuhwerk der Menschheit. Schon Höhlenmenschen banden sich zum Schutz vorVerletzung Felle unter die Füße. Bei den alten Ägyptern, Griechen und Römern waren neben geschlossenen „Fersenschuhen“ kunstvolle Sandalen aus Schilf oder Leder das verbreitetste Schuhwerk.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier. 08/07 Nike Breyer

Verwandte Themen
Der Cads-Vorstand von links nach rechts: Holger Schäfer/Ara Shoes AG, Michael Tackenberg/Gabor Shoes AG, Andreas Tepest/Deichmann SE, Christian Ludy/Lowa Sportschuhe GmbH, Sven Reimers/Lloyd Shoes GmbH, Dr. Siegfried Schwarzer/Hamm Reno Group GmbH.
Cads wird eingetragener Verein weiter
Birkenstock will Amazon in Europa nicht mehr beliefern weiter
Claus Gese leitet die Selected Footwear Concepts GmbH (SFC), eine Tochter der Hamm Market Solutions. Foto: SFC
Mahony heißt die neue Hamm-Marke weiter
Vibram Flip Flop
Neuer Flip-Flop: Vibram feiert 80 Jahre weiter
Claus Gese ist jetzt bei Hamm in Osnabrück
Hamm startet mit eigener Marke weiter
Cross Sword High Heels Männer
High Heels für Männer weiter