Schuhmarkt

Von den Pobacken des Pferdes

Männer wollen Geschichten hören, wenn sie schon um die 400 Euro für einen rahmengenähten Schuh bezahlen müssen. Mit profundem Sachwissen lässt sich immer besser argumentieren und verkaufen. Hier ist eine kleine Übersicht zum Thema Lederqualitäten. 23/07

Männer wollen Geschichten hören, wenn sie schon um die 400 Euro für einen rahmengenähten Schuh bezahlen müssen. Mit profundem Sachwissen lässt sich immer besser argumentieren und verkaufen. Hier ist eine kleine Übersicht zum Thema Lederqualitäten.

BOXCALF

Das Leder für rahmengenähte Schuhe schlechthin, ein besonders zugerichtetes Kalbsleder aus Südfrankreich, fein, dennoch kompakt, zweimal chromgegerbt und mit einer Glaswalze glanzgestoßen. Für elegante Schuhe, die ihre straffe Oberfläche lange behalten sollen. Das Leder ist so stark verdichtet, dass Farbstoffe die Konsistenz auflockern würden. Darum ist echtes Boxcalf typischerweise nicht durchgefärbt. Bei leichten Beschädigungen oder Kratzern tritt die helle Farbe des Chromleders hervor, die sich aber mit Schuhpaste wieder verdecken lässt.

ANTIK CALF

Glattes, glänzendes Kalbsleder aus dem Elsass, das geschmeidiger und weniger empfindlich ist als Boxcalf.Vollnarbig, chrom- und vegetabil gegerbt, mit Wachs angereichert, durchgefärbt: Kratzer fallen kaum auf. In hellen Farben erhält schon der neue Schuh durch aufwendige Politur ein elegantes Schatten- Finish und damit seinen besonderen „Patina“- Charakter.

JUCHTENLEDER

Für besonders witterungsbeständige, strapazierfähige Schuhe; Kalbsleder, chrom- und vegetabil gegerbt. Um es wasserabweisend zu machen, wird Juchtenleder im Fass unter Hitzeeinwirkung mit Fett angereichert. Bei längerer Lagerung kann dieses Fett als Grauschleier hervortreten, der sich aber leicht wegpolieren lässt und dem Leder seinen typischen matten Glanz verleiht.

CORDOVAN

Echtes Shell Cordovan ist eine Rarität: nur in kleinen Mengen verfügbares, von der Gerberei Horween in Chicago aufwendig in langer Handarbeit zugerichtetes Pferdeleder aus den Hinterbacken des Tieres. Ein besonders teures und heikles Material für Liebhaber, nur für bestimmte Schuhmodelle empfohlen und sehr pflegebedürftig, aber mit einzigartigem Charakter.

WASSERBÜFFEL

Die in Thailand gezüchteten Weiderinder mit natürlicher vollnarbiger Hautstruktur werden von der schwäbischen Gerberei Breuninger chromgegerbt, vegetabil übersetzt und hydrophobiert. Am fertigen Schuh wird das Leder aufwendig poliert und erhält eine lebhafte Färbung. Obwohl eine kostbare Rarität, ist es ein pflegeleichtes und sehr geschmeidiges Schuhleder.

SCOTCH GRAIN

Die Struktur dieses sportlich-rustikalen Rindsleders ist schottischen Vorbildern nachempfunden: Das Leder wird semivegetabil gegerbt, durchgefärbt, mit charakteristischer Prägung versehen und dann auf den erhabenen Stellen nochmals dunkel angefärbt, so dass die typische Struktur deutlich erkennbar bleibt.

KALBSVELOURS

Echtes Kalbsvelours ist kein billiges Spaltleder, sondern ein vollnarbiges, durchgefärbtes Kalbsleder, dessen Fleischseite nach außen gekehrt und samtig geschliffen wurde. Damit bleibt die Belastbarkeit eines Vollleders erhalten und dennoch ist es überaus komfortabel und pflegeleicht.

23/07

Verwandte Themen
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
Peak verspricht Verbrauchern ein sowohl optisch wie auch technisch attraktives Produkt durch 3D-Drucktechnologie. Bild Peak Sport Products Co. Ltd.
Peak stellt 3D-gedruckten Basketballschuh vor weiter
Ganter Aktiv Neuentwicklung gesund
Ganter Aktiv neu entwickelt weiter
Hassia Umsatz modischer Komfort Entwicklung Erfolg
Hassia auf Erfolgskurs weiter
Puma Shopfläche Showroom Frauen Breuninger Stuttgart
Puma eröffnet Shopfläche und Showroom für Frauen weiter
Sport 2000 International Falaknaz Sports Group Golfstaaten Wachstum
Sport 2000 International jetzt auch außerhalb Europas vertreten weiter