Schuhmarkt

Zedernholz gegen Fußgeruch

Teure Luxusboote sind oft aus Libanon- Zedernholz gebaut, weil das Holz nicht schimmelt. Auch gegen Schweißfüße hat das Holz in Form von Einlegesohlen für Schuhe Verwendung gefunden. Ohne chemische Wirkstoffe vertreibt das im Holz enthaltene Kienöl üble Gerüche. GDS-Special 05/08 Swantje Francke

Teure Luxusboote sind oft aus Libanon- Zedernholz gebaut, weil das Holz nicht schimmelt. Auch gegen Schweißfüße hat das Holz in Form von Einlegesohlen für Schuhe Verwendung gefunden. Ohne chemische Wirkstoffe vertreibt das im Holz enthaltene Kienöl üble Gerüche.

Die nur 1 Millimeter dicke Sohle ist biegsam, passt sich der Fußform an und splittert nicht. Eine Trägerschicht aus Baumwollgewebe verleiht der Sohle zusätzlich Stabilität. Auch mit anderen Einlegesohlen ist die Zedernsohle kombinierbar, nur sollte sie direkten Kontakt zum Fuß haben. Dabei ist der Hautkontakt mit dem Holz absolut unbedenklich: die Sohlen werden in Süddeutschland gefertigt und enthalten keinerlei Holzschutzmittel. Der Kleber zwischen Holz und Baumwolle findet auch auf Hautpflastern Verwendung. Zwar fehlt der Sohle noch das entsprechende Gütesiegel, doch der Hersteller verspricht ein echtes Bio-Produkt. Das Paar Zedernholz-Sohlen kostet zehn Euro plus Versandkosten und ist in allen Größen von 36 bis 50 lieferbar. Bestellungen werden auf der Webseite www.zedern-sohle.com entgegen genommen. GDS-Special 05/08 Swantje Francke

Verwandte Themen
Sleeker BNS Einlegesohle Winter
Mit Sneaker und Sleeker warm durch den Winter weiter
V.l.: Philipp Kronen, Managing Partner Igedo Company, und Thomas Stenzel, CEO der Messe Duesseldorf, sind sich handelseinig. Das Thema Modemessen wird küntig die Igedo Company am Standort Düsseldorf fortführen.
Messe Düsseldorf trennt sich von Mode weiter
Adieu GDS. Messegespräche müssen jetzt woanders stattfinden.
Messegespräche festgehalten weiter
Zeit und Platz für Gedankenaustausch und Anregungen über das Produkt Schuh hinaus waren typisch für die GDS
1-2-3 – GDS vorbei weiter
Der Launch der Gallery Shoes fand vor den Pressevertretern statt. Viele Fragen blieben noch offen. Foto: GDS
Komfort sucht neue Heimat weiter
GDS wird zur Gallery shoes weiter