Schuhmarkt

Super-Vlies sorgt für trockene Füße

Das Hamburger Unternehmen IQTEX hat auf Basis eines Superabsorber-Vlieses der BASF ein innovatives System entwickelt, das den Tragekomfort von Schuhen revolutioniert. 09/08 Peter Skop

Das Hamburger Unternehmen IQTEX hat auf Basis eines Superabsorber-Vlieses der BASF ein innovatives System entwickelt, das den Tragekomfort von Schuhen revolutioniert.

Eine Mitteilung von BASF verspricht: Nie wieder nasse Füße. IQTEX hat dieses BASFVlies zu einem neuartigen Ventilations-Element mit dem Namen Vayu Verde verarbeitet. „Im Gegensatz zu herkömmlicher Funktionsbekleidung sind Schuhe mit der Vayu-Verde-Technologie nicht nur atmungsaktiv, sondern je nach Witterung luftdurchlässig wie ein Baumwoll-T-Shirt oder wasserdicht wie Gummistiefel“, sagt Michael Dehn, Geschäftsführer von IQTEX.

Vayu Verde funktioniere wie eine Blüte, die sich bei Regen schließt und sich wieder öffnet, sobald sie trocken ist. Wird das Material nass, zum Beispiel wenn der Schuhträger in eine Pfütze tritt, nimmt das Superabsorber-Vlies in dem Ventilations-Element sofort das Wasser auf. Es verschließt sich und bleibt selbst unter hohem Druck wasserdicht. Sobald das in die Schuhsohle eingearbeitete Material trocknet, ist es hingegen innerhalb von Minuten wieder vollkommen luftdurchlässig und der Schuhträger spürt einen angenehmen Luftzug. Ob Regen oder Hitze – die Füße bleiben so immer trocken.

Vayu Verde ist weltweit zum Patent angemeldet. Für die Entwicklung wurden IQTEXGeschäftsführer Michael Dehn und sein Geschäftspartner Christian Wiedemann bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Brand New Award im Rahmen des weltgrößten Jungunternehmer-Wettbewerbs der Sportindustrie auf der ISPO Sport & Style im Juli 2007 in München.

Das Vlies in Vayu Verde enthält superabsorbierende Polymere und wird von der BASF unter dem Namen Luquafleece vermarktet. Luquafleece kann große Mengen an wässrigen Flüssigkeiten absorbieren und ist dank eines reversiblen Mechanismus zur Feuchtigkeitsbindung in der Lage, Wasser und Wasserdampf aufzunehmen und wieder abzugeben. Es wird bereits unter anderem in Bürostühlen und Schutzkleidung eingesetzt.

Erste Schuhe in diesem Jahr

Die ersten Schuhe mit der Vayu-Verde-Technologie sollen in diesem Jahr auf den Markt kommen. IQTEX hat gemeinsam mit Partnern wie dem Sicherheitsschuh-Hersteller Baak und der Deichmann-Gruppe (Kinderschuhmarke Elefanten) bereits erste Modelle entwickelt. Außer Schuhen könnten aber auch Jacken, Handschuhe, Zelte, Schutzhelme, Textilien und Sportaccessoires mit Vayu Verde ausgestattet werden.

Das Unternehmen IQTEX GmbH, Hamburg, wurde 2005 von Michael Dehn und Christian Wiedemann zur Vermarktung mehrerer Patente und zum Patent angemeldeter Erfindungen gegründet. Im April 2007 zeichnete die Quelle InnovationsStiftung die IQTEX GmbH für Warming Waves aus. Die Warming Waves erzeugen allein durch die Umwandlung menschlicher Bewegungskraft Wärme. Die spektakuläre Wirkungsweise der Schuheinlagen ist auf die Konstruktion der Warming Waves zurückzuführen. Im Gegensatz zu anderen Produkten, die ebenfalls Wärme erzeugen, kommen die Warming Waves ohne Batterien und chemische Zusätze aus und belasten dadurch die Umwelt nicht. Die Beheizung der Schuhe ist regelbar und kann den Wünschen des Kunden angepasst werden.

IQTEX ist auch Erfinder von Vayu Vent, einem Belüftungssystem für Schuhe. Das patentierte System transportiert Wasserdampfmoleküle, die durch Schwitzen im Schuh entstehen, nach außen ab. Es funktioniert quasi wie eine eingebaute Luftpumpe. 09/08 Peter Skop

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Die Inhaber der Langel Schuhe GmbH: Sandra und ihr Bruder Lutz Langel
Langel Schuhe mit neuem Konzept weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter
In seiner Online-Version verbindet Deichmanns Kunden-Magazin Shoe Fashion Mode-Information mit dem eigenen Online-Shop. Bild: eichmann
Deichmann-Kunden lesen digital weiter
Preisverleihung Deichmann-Förderpreis (v.l.): Markus Zwick, Bürgermeister Pirmasens; Anne Spiegel, Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz; Michael Franke, Pakt Koordinationsbüro; Silke Jannsen, Deichmann-
Deichmann fördert Integration in Pirmasens weiter
Fashiontech zieht ins Berliner Kraftwerk weiter