Schuhmarkt

Gut riechen, gut fühlen

Immer mehr Menschen leben betont gesundheitsbewusst und nutzen dabei alle Innovationen, die diesen Lebensstil unterstützen. Für die Furnituren-Anbieter heißt das: Wellness und attraktive Optiken sind gleichermaßen wichtig. 10/07 sns

Immer mehr Menschen leben betont gesundheitsbewusst und nutzen dabei alle Innovationen, die diesen Lebensstil unterstützen. Für die Furnituren-Anbieter heißt das: Wellness und attraktive Optiken sind gleichermaßen wichtig.

Das Zukunftsinstitut in Kelkheim nennt sie schlicht LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability), die ständig wachsende Zahl von Menschen, die sich unter Nutzung modernster Technologien in ihrem Lebensstil und ihren Kaufentscheidungen gesundheitsbewusst orientieren. Dieser Trend hat auch viele Furniturenanbieter für neue Produkte sensibilisiert. Doch welcher Lebensstil auch dominiert – Klassiker bleiben aktuell: Die traditionelle Ledereinlegesohle behält ihren Stammplatz im Verkaufsständer.

Daneben hat sich in den vergangenen Jahren eine Reihe von Produkten etabliert, mit denen Zusatznutzen erschaffen und neue Käuferschichten angesprochen werden können. Beispiel sind die hocherfolgreichen Gel-Polster und Gel-Einlagen für Pumps, Ballerinas und High-Heels sowie Gel-Zehentrenner für Dianetten und Zehensandalen. Letztere werden jetzt auch von modischen Männern genutzt.

Gel-Produkte sind inzwischen so weit etabliert, dass eine gefestigte Nachfrage den Markt bestimmt. Das liegt auch an der Vielseitigkeit des Produkts: Gel-Elemente sind nämlich nicht nur als Spezialprodukte auf dem Markt, sondern optimieren mittlerweile viele klassische Ledersohlen und Einleger, wie zum Beispiel das neue Fersenkissen von Joma, das zum Winter auf dem Markt kommt.

Die Trendthemen Wellness und Gesundheit werden von den Furniturenanbietern zunehmend mit Wohlgeruch im Schuh verbunden: Melvo war bereits mit seinem Lavendelspray Woly Bio Fresh Lavendel erfolgreich. Der neue, limitierte Sprühduft Woly Bio Fresh Pink Grape soll nun Kunden mit pflanzlichen Wirkstoffen wie Grapefruitöl und Farnesol verwöhnen und auf natürliche Weise Fußgeruch verhindern. Duftige Erweiterungen meldet auch Bama International: Smiling-Feet-Gel und Silky Fußspray sollen mit zartem Duft zum Kauf anregen.

Pflegecremes und Metallic-Sprays

Die vor einem Jahr gestartete Saicara-Linie von BNS interpretiert das Wellness-Thema deutlich umfassender. BNS-Marketingleiterin Birgit Rohnstock verspricht: „Der Trend Wellness und Schönheit ist eine der größten Bewegungen unserer Zeit.“ Leider werde das noch nicht überall erkannt und es fehle häufig an Überzeugungskraft, Kunden, die sich vielleicht schon für einen teuren Schuh entschieden haben, zusätzlich zum Kauf von Pflegeprodukten anzuregen. Rohnstocks Erfahrung: „Dort, wo der Handel sich traut, laufen klassische Furnituren und dort verkauft sich auch unsere Fußpflege. Für gute Beratung sind Kunden dankbar.“ In einigen Geschäften funktioniere das bestens. Das Potenzial für die Pflegeserie sei vorhanden; im Vergleich zum europäischen Ausland stehe Deutschland allerdings bei der Körperpflege auf den hinteren Plätzen.

Schwarz macht Märkte

Viele Sommerangebote nehmen bereits auf die Wintertrends Bezug oder sind all-seasons-tauglich. Dazu gehören Produkte zum Comeback der Farbe Schwarz, Silber-Ionen-Technologie, Nanopflege und Metalliclook. Saisonunabhängig sind zum Beispiel die neuen Metallic-Sprays der zur Salzenbrodt GmbH gehörenden Unternehmen emo Furnituren GmbH und Collonil.Wie ähnliche Produkte der Wettbewerber schützt das neue Spray Schuhe im Metallic-Look und ist für fast alle aktuellen Materialkombinationen anwendbar.

Metallicsprays halten nicht nur Sommerschuhe schön, sondern lassen sich zugleich als ideale Pflegebegleiter zu den Metallicfinishs der Winterstiefel in der kommenden Saison verkaufen. Hightech- Effekte werten Sohlen auf: Angenehme Kühleffekte für Sommerfüße versprechen unter anderem Bama-Sun-Einlegesohlen mit Silberionen. Die Silbertechnologie erobert sich ihren Platz bei immer mehr Anbietern. Obwohl im Sommer der deutlichste Effekt erzielt wird, können in Sohlen eingearbeitete Silberelemente unabhängig von der Jahreszeit Erleichterung bei Schwitzfüßen bringen.

Ohnehin herbst- und wintertauglich – und aus keinem Programm mehr wegzudenken – sind die stetig verbesserten schmutzabweisenden Pflegesprays und Imprägnierungen mit Nanopartikeln, die mittlerweile zum Standardportfolio zählen. Diese kommen für Sandalen und Sneakers ebenso zum Einsatz wie für Slipper und Winterstiefel. Auf Schwarz haben sich viele Hersteller eingestellt und entsprechende Einlegesohlen ins Programm genommen.

Tacco hat die Serie „Blackline“ schwarzen Schuhen gewidmet; die Schelchen GmbH hat zwei auf Ionen-Technologie basierende Bioactive-Sohlen – Pedag Deo Fresh und Pedag Vitality – wahlweise mit einer dezenten Lauffläche versehen. Sie sind in schwarzen Schuhen quasi unsichtbar. In die Bioactive-Faser sind Silber- Ionen in Nano-Größe eingearbeitet, welche das Risiko von Bakterien- und Pilzübertragung ebenso wie Geruchsbildung mindern. 10/07 sns

Verwandte Themen
Foto: Change Your Shoes/Stella Haller
„Change Your Shoes" kritisiert indische Gerbereien weiter
Zielgruppenspezifische Ansprache für "CARBON"
Collonil launcht neue Sneaker-High-Tech-Pflege weiter
Der Cads-Vorstand von links nach rechts: Holger Schäfer/Ara Shoes AG, Michael Tackenberg/Gabor Shoes AG, Andreas Tepest/Deichmann SE, Christian Ludy/Lowa Sportschuhe GmbH, Sven Reimers/Lloyd Shoes GmbH, Dr. Siegfried Schwarzer/Hamm Reno Group GmbH.
Cads wird eingetragener Verein weiter
Mephisto Patta Kooperation limited Edition
Mephisto setzt Kooperation mit Patta fort weiter
Camel Active Vertrieb Niederlande
Camel Active stellt sich in den Niederlanden neu auf weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter