Schuhmarkt

Taschen fürs Business

Auch im Schuhhandel ist es möglich, Taschen an den Herrn zu verkaufen. Ein Riesengeschäft ist es nicht, aber das Thema liegt irgendwie in der Luft. Am besten läuft der Mix derzeit im Monomarken-Shop. 07/06 Peter Skop

Das Geld wird mit dem Verkauf von Schuhen verdient.“ Jürgen Gluch, Betreiber eines Lloyd- Monomarken-Shops in Krefeld, lässt keinen Zweifel über die Rangfolge. Schuhe machen über 90 Prozent des Umsatzes aus. Taschen laufen dann so nebenbei. „Der Impuls zum Kauf von Taschen geht vom Schuh aus“, sagt auch Dieter Schäler, der den Lloyd- Shop in Düsseldorfs Sevens führt. So manches mal jedoch komme auch ein Herr noch ein zweites Mal vorbei, weil er eine Tasche für sich entdeckt hat, die er gebrauchen könnte. Im Düsseldorfer Shop werden rund drei Mal mehr Damen- als Herrentaschen verkauft. Welchen Anteil am Herrentaschenverkauf dabei ausgesprochene Businesstaschen haben, lässt sich bei den meisten Händlern nicht genau sagen. Ebenfalls als kleines Nebengeschäft sieht Kerstin Dietle vom gleichnamigen Schuhhaus in Marbach am Neckar den Verkauf von Herren-Businesstaschen. Auffällig am Treppenabgang zur Kinderschuhabteilung platziert, greifen sowohl Männer als auch Frauen hin und wieder zu. Ein großes Thema sind Herrentaschen im Schuhhandel offensichtlich nicht. Bei Samsonite, Köln, konnte spontan kein Kunde gefunden werden, der explizit nur Schuhhändler ist. Doch sei man seit geraumer Zeit dabei, in neuen Absatzkanälen zu denken, erklärt Ursula Kosseda, für Marketing und PR bei Samsonite zuständig. Mit dem Outfitgedanken macht man sich auch im Hause Traveller, Mühlheim am Main, vertrauter. Im eigenen Outlet werden den in Lizenz hergestellten Bugatti-Taschen nun auch Bugatti-Schuhe und -Gürtel dazu drapiert. „Die Kunden haben heute keine Zeit mehr“, erklärt dazu Geschäftsleiterin Martina Pisarzowski. „Wer nur eine Mappe kaufen wollte, findet vielleicht den passenden Schuh dazu und hat Zeit gespart.“ Wichtig sei die Art der Präsentation. Ihre Beobachtung ist, dass sich Herren auch zunehmend für modischere Varianten interessieren. 07/06 Peter Skop

Verwandte Themen
Gesunde Schuhe Müller modernisiert weiter
Hier geht's zu Engelhorn The Box in Mannheim
Oldschool trifft Street weiter
Suri Frey kommt mit sieben Lizenzen weiter
Screenshot: mybestbrands.de
Signa Retail übernimmt Mybestbrands weiter
"Ein positives Ernährungsverhalten bei Kindern zu fördern, ist eine Verantwortung, der wir uns als Unternehmen stellen, zumal mit einer Belegschaft, deren Kinder unsere Zukunft sein können", betont Lloyd-Geschäftsführer Andreas Schaller.
Lloyd sät Gartenkinder weiter
Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln
Handel muss handeln weiter