Schuhmarkt

Micam – Geballte Kreativität

Immer mehr internationale Einkäufer kommen zur Micam nach Mailand. Mit 46 313 Besuchern verzeichneten die Veranstalter ein Plus von knapp fünf Prozent. Lack, Pastells, Metallics und Farbe dominierten. Manchen war es etwas zu viel davon. 21/07 Karin Grabner

Immer mehr internationale Einkäufer kommen zur Micam nach Mailand. Mit 46 313 Besuchern verzeichneten die Veranstalter ein Plus von knapp fünf Prozent. Lack, Pastells, Metallics und Farbe dominierten. Manchen war es etwas zu viel davon.

Mit High Heels ist die Micam nicht mehr zu schaffen.Wer die acht Hallen bewältigen will, muss schon mit bequemem Schuhwerk und viel Kondition ausgestattet sein. Die größte Herausforderung für Einkäufer ist es sicherlich, überhaupt alle Hallen zu bewältigen, denn die Dimensionen sind beinahe unüberschaubar. Insbesondere im Bereich der „sophisticated“ Halle, wo das Beste vom Besten zu sehen ist, verlangen viele Anbieter jede Menge Informationen von den Einkäufern, bevor sie überhaupt Einlass in die verbarrikadierten Stände bekommen. Das nervt und verärgert. Viele Kinderschuhfirmen klagten über mangelnde Frequenz und Kaufkraft. Viele Aussteller meinten sogar, dass – rein gefühlt –, ein Besucherrückgang von rund 20 Prozent auf der Micam zu verspüren war. Zahlen, die sich mit den offiziellen Statistiken in keine Weise decken.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

21/07 Karin Grabner

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Der Online-Markt hat nationale Besonderheiten. Überall stark: Amazon. Grafiken: EHI
Online-Umsatz steigt rasant weiter
Verbraucher lieben Outdoor. Foto: Teva
Ausgaben für Outdoor steigen wieder weiter
Markenbindung? Je jünger der Kunde, desto stärker ist sie. Mit steigendem Alter lösen sich die Verbraucher von Fashion-Marken. Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Wenig Markenbindung bei Fashion-Käufern weiter
Online-Shopper möchten Ware lieber abends weiter
Einzelhandel im Juli mit Umsatzplus weiter