Schuhmarkt

Abro eröffnet Concept-Store

Der Rodgauer Taschenhersteller Abro hat in der Frankfurter City seinen ersten Concept- Store eröffnet. Das 55 qm große Geschäft am Rande der Fußgängerzone Fressgass, in der Verlängerung der Großen Bockenheimer Straße, zeigt das gesamte Taschenprogramm, das seit wenigen Saisons mit Schuhen ergänzt wird. 04/08 Ilona Sauerbier

Der Rodgauer Taschenhersteller Abro hat in der Frankfurter City seinen ersten Concept- Store eröffnet. Das 55 qm große Geschäft am Rande der Fußgängerzone Fressgass, in der Verlängerung der Großen Bockenheimer Straße, zeigt das gesamte Taschenprogramm, das seit wenigen Saisons mit Schuhen ergänzt wird.

„Frankfurt ist zunächst erst einmal unser Testballon“, sagt Stefan Bruder, der gemeinsam mit seinem Bruder Achim das Unternehmen führt.Weitere Eröffnungen sind derzeit nicht geplant. Abro gehört zu den jungen lifestyligen Marken in der Taschenbranche, die sowohl im Lederwarenfachhandel als auch in modischen Textil- und Schuhgeschäften zu finden sind. 04/08 Ilona Sauerbier

Verwandte Themen
Gute Noten für die Gallery Shoes. Foto: Gallery Shoes
Höhepunkte der Ordersaison weiter
Fashiontech zieht ins Berliner Kraftwerk weiter
Eccos neues Flagship mit eigens kozipiertem Warensortiment. Bild: Ecco
Ecco-Flagship in Berlin weiter
Nadine Lotz
Neu bei Beheim weiter
V.l.: Martin Kobler, deutscher Botschafter in Pakistan, Omar Saeed, CEO des Caprice-Partnerunternehmens Service Industries, und Jürgen Cölsch, Geschäftsführender Gesellschafter von Caprice in Pirmasens.
Caprice setzt auf Sonnenenergie weiter
Kleine Besucherflaute in Offenbach weiter