Schuhmarkt

Piquadro erstmals in Deutschland

Der italienische Lederwarenhersteller Piquadro hat in München sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. Nach den jüngsten Eröffnungen in Moskau und Barcelona beherbergt der Münchner Flughafen die vierte Piquadro-Boutique außerhalb Italiens. 02.12.05

Der italienische Lederwarenhersteller Piquadro hat in München sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. Nach den jüngsten Eröffnungen in Moskau und Barcelona beherbergt der Münchner Flughafen die vierte Piquadro-Boutique außerhalb Italiens.„Die Eröffnung des ersten Flagshipstores in Deutschland bestätigt die Präsenz von Piquadro auf dem europäischen Markt und unsere Intention, speziell auf dem deutschen Markt – einem unserer Zielmärkte der nächsten Jahre – zu expandieren“, sagte Piquadro-Geschäftsführer Marco Palmieri. Das Unternehmen stellt seit 1987 hochwertige Lederwaren für Damen und Herren her, die insbesondere für die Reise entwickelt werden. Piquadro erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 18 Millionen. 02.12.05 smn

Verwandte Themen
Sportalm Dirndl Damenwiesn Krebshilfe
Sportalm entwirft Dirndl für den guten Zweck weiter
Deutsches Ledermuseum Jubiläum 100. Geburtstag Ausstellung
Deutsches Ledermuseum kündigt zweite Jubiläums-Ausstellung an weiter
Für Modell Micky setzen Steiff und Lizenzpartner Freemark Enterprises auf einwandfreie Materialien. Bild: Steiff
Steiff launcht Kinderschuhe weiter
SO HYB (links) und SO FLEX (rechts) heißen die zwei sportlichen Newcomer von s.Oliver. Bild: s.Oliver
s.Oliver erweitert Schuh-Range weiter
Richtigstellung Candice Cooper Eigentümer
Richtigstellung zur Inhaberschaft der Candice Cooper AG weiter
V.l.: Der Smart Brabus Edition Aspahltgold, Smart Marketing-Leiterin Kirsten Ehrlich und Asphaltgold-Chef Daniel Benz. Bild: Daimler.
Asphaltgold gibt mit Smart Gas weiter