Schuhmarkt

Piquadro erstmals in Deutschland

Der italienische Lederwarenhersteller Piquadro hat in München sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. Nach den jüngsten Eröffnungen in Moskau und Barcelona beherbergt der Münchner Flughafen die vierte Piquadro-Boutique außerhalb Italiens. 02.12.05

Der italienische Lederwarenhersteller Piquadro hat in München sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. Nach den jüngsten Eröffnungen in Moskau und Barcelona beherbergt der Münchner Flughafen die vierte Piquadro-Boutique außerhalb Italiens.„Die Eröffnung des ersten Flagshipstores in Deutschland bestätigt die Präsenz von Piquadro auf dem europäischen Markt und unsere Intention, speziell auf dem deutschen Markt – einem unserer Zielmärkte der nächsten Jahre – zu expandieren“, sagte Piquadro-Geschäftsführer Marco Palmieri. Das Unternehmen stellt seit 1987 hochwertige Lederwaren für Damen und Herren her, die insbesondere für die Reise entwickelt werden. Piquadro erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 18 Millionen. 02.12.05 smn

Verwandte Themen
Attraktive Branche mit interessanten Karrieremöglichkeiten. Foto: Panorama
Mitarbeiter brauchen Wertschätzung weiter
Ricosta Pepino Zwischenkollektion 2018
Feuerwehr & Flowerpower weiter
Lukas Klose von Ara ist bundesbester Schuhfertiger weiter
Pumas jüngster Release ist erst wenige Tage auf dem Markt: Der Fenty Damen Suede Cleated Creeper aus der Kopperation mit Rihanna. Bild: Puma
Puma übertrifft Erwartungen weiter
Schuhe sind nicht neu bei Wilvorst, aber ein gutes Zusatzgeschäft, das in die Domäne des Schuhfachhandel eindringt. Bild: Wilvorst
Hochzeits-Outfit komplett von Wilvorst weiter
Von der Faser bis zum Handel bescheinigt GOTS Birkenstocks Strümpfen ein hohes Maß an Nachhaltigkeit. Bild: Birkenstock
Birkenstock-Strümpfe erhalten GOTS-Siegel weiter