Schuhmarkt

Piquadro erstmals in Deutschland

Der italienische Lederwarenhersteller Piquadro hat in München sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. Nach den jüngsten Eröffnungen in Moskau und Barcelona beherbergt der Münchner Flughafen die vierte Piquadro-Boutique außerhalb Italiens. 02.12.05

Der italienische Lederwarenhersteller Piquadro hat in München sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. Nach den jüngsten Eröffnungen in Moskau und Barcelona beherbergt der Münchner Flughafen die vierte Piquadro-Boutique außerhalb Italiens.„Die Eröffnung des ersten Flagshipstores in Deutschland bestätigt die Präsenz von Piquadro auf dem europäischen Markt und unsere Intention, speziell auf dem deutschen Markt – einem unserer Zielmärkte der nächsten Jahre – zu expandieren“, sagte Piquadro-Geschäftsführer Marco Palmieri. Das Unternehmen stellt seit 1987 hochwertige Lederwaren für Damen und Herren her, die insbesondere für die Reise entwickelt werden. Piquadro erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 18 Millionen. 02.12.05 smn

Verwandte Themen
Leichtbau für Damen und Herren: Der Lifestyle-Schuh VitalloFlex Puro RS erreicht dank eines Minimums an verarbeiteten Nähten seinen besonderen Komfort. Bild: VitalloFlex
Handarbeit „made in Germany“ weiter
Makler Marcel Remus beginnt mit 30 seine Zweitkarrere als Schuhdesigner. Mallorca dient seiner Marke Marcel Remus Design nicht nur als Foto-Kulisse, sondern auch als assoziatives Lifestyle-Thema für den Sprung auf den deutschen Markt.
Vom Makler zum Schuhdesigner weiter
Der Durchbruch bei Ecco Leather: transparentes Leder. Foto: Marinó Thorlacius/Ecco Leather
Futuristisches Leder von Ecco weiter
Foto: Ivy Laces
Sauber in den Frühling weiter
Die neue Zwischensohle Futurecraft 4D soll es Adidas ermöglichen, exakt auf Bedürfnisse des Athleten hinsichtlich Dämpfung, Stabilität und Komfort zu reagieren.
Von 3D zu 4D weiter
Neue Schuhabteilung bei Leffers in Oldenburg
Erlebnis-Räume weiter