Schuhmarkt

Pindiere wieder auf GDS

Die französische Firma Pindiere France ist nach zwei Saisons wieder auf der GDS vertreten. Wie Myriam Guibal vom Marketing des Unternehmens erklärte, gehe es den Franzosen darum, wieder auf dem deutschen Markt Präsenz zu zeigen. 19/06 Peter Skop

Die französische Firma Pindiere France ist nach zwei Saisons wieder auf der GDS vertreten. Wie Myriam Guibal vom Marketing des Unternehmens erklärte, gehe es den Franzosen darum, wieder auf dem deutschen Markt Präsenz zu zeigen.

Die 1949 gegründete Firma ist auf die Produktion von Damenschuhen spezialisiert. Pindiere führt vier Marken: Karston steht für sportlichen Chic, Pierre Chupin für die Welt der Galanterie, Madison für die chice Stadtmode zu attraktiven Preisen und Sweet für bequemes Wohlbefinden. Die Endverbraucherpreise bewegen sich zwischen 60 bis 90 Euro. 19/06 Peter Skop

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wir ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Viel Optimismus auf der Micam weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter