Schuhmarkt

Weniger Besucher und Aussteller in Madrid

Die spanische Schuhmesse Modacalzado feiert ihr Zehnjähriges. 31.03.06 Dagmar Rees

Die spanische Schuhmesse Modacalzado feiert ihr Zehnjähriges.Die ehemalige Regionalmesse internationalisiert sich. Zum zweiten Mal fand die spanische Internationale Lederwoche Sipiel mit der Lederwarenmesse Iberpiel und der Schuhmesse Modacalzado von Donnerstag bis Samstag statt. Nach einem ruhigen Start am Donnerstag waren der Freitag und Samstag belebter. Insgesamt fanden 20065 Besucher den Weg nach Madrid, 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Schon bei der ersten Messe mit neuem Rhythmus in September war ein ähnlich hoher Rückgang verzeichnet worden. Die Messeveranstalterin Ifema führt die etwas schwächere Besucherzahl darauf zurück, dass früher sonntags andere spanische Hersteller, die nicht auf der Messe ausstellten, die Messe besucht hätten, um sich zu informieren. Allerdings hatten sich jetzt im Frühjahr auch weniger Aussteller für die Sipiel entschieden. Nach Jahren des Aufwärtstrendes kamen im zweiten Jahr in Folge weniger Aussteller zur Modacalzado, 618 jetzt im Vergleich zu 683 im September. Die Sipiel hatte erstmals nur fünf Tage Abstand zur Micam/Mipel. Davon profitierte die Sipel nach eigener Einschätzung durch mehr Einkäufer aus Russland, Polen und den USA. 31.03.06 Dagmar Rees

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wir ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Viel Optimismus auf der Micam weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter