Schuhmarkt

Neues GLS-Hallenkonzept

„Mambo Italiano“ zelebriert den Glanz des „Dolce Vita“ der 60er und 70er Jahre, in dessen Ambiente internationale junge Desiger ihre Ideen vorstellen. 14/06 Swantje Balg

Die Messe Düsseldorf kündigt für die zweite GLS – International Event for Leather Goods & More vom 15. bis 17. September 2006 eine neue Hallenplanung, optimierte Besucherführung, ein innovatives Designkonzept sowie ein kreatives Rahmenprogramm an.

Die GLS findet parallel zur GDS von Freitag bis Sonntag statt. Die Regelung war mit der Begründung getroffen worden, eine gleichmäßige Besucherfrequenz erreichen zu wollen und die Veranstaltung besser in den internationalen Messekalender einzubinden.

Die neue Hallenplanung sieht vor, das lederwarenspezifische Angebot der GLS mit abgestimmten Produkten auf segmentierten Flächen der Hallen 7.0, 9, 10, 11, 15, 16 und 17 mit in die hier vertretenen Angebotssegmente der GDS zu integrieren. In Halle 14 stellen bekannte Labels wie s.Oliver, Betty Barclay, Mexx und More & More aus dem Bereich Lifestyle & Sports ihre topaktuellen Taschen- und Schuhkollektionen vor. Die Modeschauen zur GDS/GLS finden in Halle 7A statt.

Halle 7.0 mit Mall und Eingangsbereich ist Standort der außereuropäischen Aussteller, wo die Messe unter dem Motto „Best of the Global Best“ mit neuartigem, eindrucksvollem Design überraschen will. Hier beschreibt die neue Wegführung eine Spirale, die den Fachbesucher quer durch die gesamte Halle leitet. Als Highlight, so die Messeleitung, gilt schon jetzt die Plattform „Design Attack“ unter dem Motto „Mambo Italiano“. 14/06 Swantje Balg

Verwandte Themen
Foto: Ambiente
Messe Ambiente in Frankfurt bietet jungen Lifestyle weiter
Gallery wächst mit 27 Agenturen am stärksten weiter
Aus für die Primetime Shoes
Zu wenig Strahlkraft: Aus für die Primetime Shoes weiter
MMC Leipzig Tom Tailor Showroom
Tom Tailor bekennt sich zum Standort MMC Leipzig weiter
Michelin Technical Soles
Michelin Technical Soles: Bodenkontrolle für die Füße weiter
Reges Messetreiben: Die neue Sneakerwand verbindet 48 Sneakermodelle. Foto: ANWR
Premiere für ANWR-Order weiter