Schuhmarkt

Innenhof wird Hallenfläche

Die Messe Offenbach baut im Erdgeschoss weiter aus. Im Bereich des bisherigen rund 360 qm großen Innengartens zwischen den Hallen A1 und A2 entsteht ein zweites Atrium, das als Pendant zu der 1996 im Rahmen der letzten großen Ausbaumaßnahme erstellten glasüberdachten Fläche zwischen den Hallen A2 und A3 konzipiert wurde. 20/07 Peter Skop

Die Messe Offenbach baut im Erdgeschoss weiter aus. Im Bereich des bisherigen rund 360 qm großen Innengartens zwischen den Hallen A1 und A2 entsteht ein zweites Atrium, das als Pendant zu der 1996 im Rahmen der letzten großen Ausbaumaßnahme erstellten glasüberdachten Fläche zwischen den Hallen A2 und A3 konzipiert wurde.

Wie dort wird ein lichter Komplex erbaut, der Stände von bis zu 4,20 m Höhe zulässt. Der besondere Charme des Umbaus liegt zusätzlich darin, dass der Innenhof nicht nur überdacht wird, sondern die Wände zum Mitteltrakt der Halle A2 beidseitig entfallen und somit ein völlig neues Raumerlebnis gewonnen wird. Über den Messeeingang Kaiserstraße erschließt sich künftig ein hoher Bereich von rund 1700 qm. Für Messegeschäftsführerin Ursula A. Diehl sprachen knappe Flächen und eine angestrebte „höhere Taktzahl“ bei der Hallennutzung für eine schnelle Lösung und sichtbare Verbesserungen. Die neu gewonnene Fläche wurde bereits zur I.L.M Summer Styles Ende September in die Aufplanungen einbezogen. 20/07 Peter Skop

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wir ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Viel Optimismus auf der Micam weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter