Schuhmarkt

Gelungenes Finale

Auch die jüngste Leipziger Schuhmesse `Shoe Time´ – Hauptorderveranstaltung der Mitteldeutschen Schuh Messe – erwies sich als überregionale Einkaufsveranstaltung „von Format“, stimmten Aussteller und Fachbesucher überein. 23/06 Peter Ludwig

Auch die jüngste Leipziger Schuhmesse `Shoe Time´ – Hauptorderveranstaltung der Mitteldeutschen Schuh Messe – erwies sich als überregionale Einkaufsveranstaltung „von Format“, stimmten Aussteller und Fachbesucher überein.

Einerseits gab sie sich größenmäßig mit fast 4.700 qm Netto-Ausstellungsfläche und 243 ausstellenden Firmen sozusagen in XXL. Andererseits deckten angebotsseitig 347 Kollektionen – für Leipzig eine neue Höchstmarke – schon ziemlich vollkommen den Bedarf der insbesondere mittleren bis kleinen Fachhandelsgeschäfte ab, die vom 29.September bis 01.Oktober zum Einkauf in die vier Messehallen und das S.O.C. des Mitteldeutschen Mode Centers nach Leipzig/Schkeuditz gekommen waren.

Mit 818 registrierten Fachhandelsadressen verzeichnete das Saison-Orderfinale für Frühjahr/ Sommer 2007 übrigens annähernd so starke Besucherresonanz wie zuletzt im Rekordherbst 2001.

Die Einkäufer, die zur Shoe Time noch beachtliche Teile ihrer Vororder-Budgets platzierten, kamen zwar fast ausschließlich aus den neuen Bundesländern, dafür aber aus allen Regionen einschließlich der gut 400 Kilometer entfernten Ostseeküste. Quer Beet bei Ausstellern und Besuchern nachgefragt: Der Messe wurde einmal mehr ihr außerordentlicher Stellenwert für den Schuhfachhandel Ost bescheinigt; sie habe sich weiter profiliert gezeigt sowohl hinsichtlich der Angebotsvielfalt als auch des Rahmenprogramms.

Was die Messeumsätze anbelangt, ergab sich ein differenziertes Bild: Etablierte bzw. namhafte Stammaussteller mit „Stamm“-Einkäufern waren “zufrieden“ bis „sehr zufrieden“; auch solche Anbieter, die – gutes, stimmiges Preis-Leistungsverhältnis vorausgesetzt – mit optisch wie qualitativ auffälliger, auch topmodischer Saisonware aufwarten konnten. Wer dies zudem noch im konsumigen Preisbereich bei flexiblen Lieferkonditionen anbot, durfte sich zu den Gewinnern zählen.

In Leipzig neu hinzu gekommene Firmen bzw. Kollektionen taten sich erwartungsgemäß schwer. Die Ausnahme von der Regel lieferte Crocs Europe B.V. mit seinen gleichnamigen flippigen Freizeitschuhen.Wie schon zur GDS: Die Nachfrage nach den knallbunten Crocs war überaus stark. Allgemein wurde von den Anbietern bestätigt, dass insbesondere im Damenschuhbereich durchaus trendig – analog zu Düsseldorf – geordert worden sei: Quer durch die aktuelle Schuhmode, in hochwertigen Materialien, gemäßigte Plateaus, alle Leistenformen, bezüglich Farben Weiß über Natur bis Mocca.

Allerdings sind dergestalt Abstriche zu machen, dass sich im Osten Ballerinas – zwar als wichtiges Modethema gesehen – genauso wie Mokassins bei den Verbraucherinnen erst noch durchsetzen müssen; ebenso in farblicher Hinsicht Goldtöne oder Lack in rot. Ein Gutteil der Einkäufer setzte offensichtlich auf „konservativ“ und machte dort weiter, wo voriges Jahr aufgehört: Sandaletten, Pantoletten, Zehenstegsandalen gewissermaßen von der Stange. Auch Keile als Böden seien noch verhalten geordert worden; am ehesten bei Sandaletten. Im Herrenschuhbereich war die Rede davon, dass sich gerade modisch-schmale Leisten sowie viele Vintage- und Used- Looks noch nicht durchgesetzt hätten.

Am Angebot dürfte es nicht gelegen haben. Auch bei Herrenschuhen konnte in Leipzig aus einer dementsprechenden Vielzahl junger Kollektionen ausgewählt werden bezüglich weich gearbeiteter Mokassins oder pfiffiger Modelle an Sandalen und Zehenstegschuhen. Ein uneinheitliches Bild ergab sich zur Shoe Time hinsichtlich des Abverkaufs von Sofortware: Wer bereits im August Stiefel gut absetzen konnte, zog hier und dort nach; bspw. modische Reiter- oder Farmerstiefelmodelle zumeist in Brauntönen. An der Mehrzahl der Stände lief `sofort´ gar nichts, was auf die wetterbedingten Umsatzeinbrüche im September zurückgeführt wurde. Auch über die Messetage der Shoe Time herrschte noch richtiges Kaiserwetter.

Bei den Fachbesuchern gepunktet haben dürfte die Mitteldeutsche Schuh Messe abermals mit ihren Trend-Modenschauen, die neben aktueller Schuhmode das komplette Bekleidungs-Outfit bieten. Im Rahmenprogramm der Shoe Time wurde die im April begonnene Vor tragsreihe fortgesetzt, die sich mit branchenrelevanten Schwerpunktthemen wie Verkaufsförderung, Trends oder Schaufensterdekoration ganz gezielt an den Fachhandel wendet. Mit der Schuhmesse einher ging die Aktion `Schuhe für Kids´; organisiert von Collonil-Repräsentant Mario Nowos gemeinsam mit dem Messeveranstalter MMC Mitteldeutsches Mode Center. Zugunsten des Vereins „Hilfe für Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene, Lippersdorf e.V.“ wurden Musterschuhe, 1b-Ware oder Restposten gesammelt. „Die Resonanz hat alle Erwartungen übertroffen; im ersten Anlauf sind Schuhe im Wert von ca. 8000 Euro zusammengekommen“, freute sich Mario Nowos, der sich seit zehn Jahren für die Belange des Vereins engagiert. 23/06 Peter Ludwig

`Have fun´ mit CROCS; zur Shoe Time verkauften sich die knallbunten Freizeitschuhe des Messe-Neulings Crocs Europe B.V. vom Fleck weg gut. Die Messe-„Macher innen“ vom MMC Fashion Team – Leiterin Jana Scholz (mitte), Tanja Gille (rechts), zuständig für Mar keting und die für die Organisation der Messe mit verantwor tliche Melanie Karrer - hatten jedenfalls Spaß bei der Anprobe.

Verwandte Themen
Mit einer kleinen Flash-Kollektion richtet Camel active Bags den Fokus der Händler bereits Richtung Weihnachtsgeschäft. Bild: Camel active
Limited Edition für Weihnachten weiter
Sabu-Plattform erhält Stärkung durch Marketing weiter
Von B2B zu B2C: Unter den Fittichen von Zalando steigt Ende nächster Woche die zweite Auflage der neuen Bread & Butter.
Zalando treibt Bread & Butter voran weiter
Perlato-Produzent Calcado Tropico Lda. bringt für elegante Damenpumps seine volle Sacchetto-Kompetenz zum Tragen. Bild: Perlato
Perlato flexibel durch Sacchetto weiter
Die Handelskammer Chinas präsentiert unter anderen die zwei prominenten Schuhanbieter sheme und Kangnai.
Chinesische Handelskammer lädt ein zur Information weiter
Tag it! Neuauflage Messe Düsseldorf Gallery Shoes
Tag it! kommt mit neuer Auflage weiter