Schuhmarkt

Lederwarenmesse ausgebucht

Der Mittelpunkt auf der internationalen Lederwarenmesse in Offenbach vom 25. bis 27. März sind die Toptrends der Taschenmode. GDS-Special 05/06

Der Mittelpunkt auf der internationalen Lederwarenmesse in Offenbach vom 25. bis 27. März sind die Toptrends der Taschenmode. Die erwarteten rund 4000 Besucher können sich über neue Kollektionen zu den Toptrends “Klassik-Avantgarde”, “Uniform” und “Far East Express” informieren. Wie die Messeleitung mitteilt, ist als Haupttrend eine neue Ernsthaftigkeitzu erwarten: “Die Mode wird stiller, kleiden statt verkleiden ist angesagt.” Unter dem Motto “Fit for profit” bietet die Messe am 26. März für registrierte Besucher zwei kostenlose Kurzseminare an. Um 10 Uhr steht das Thema “Alle Kunden sind jung - Effizienz durch Zielgruppenanalyse” auf dem Programm und um 13 Uhr beschäftigt sich “Wann hat ein Mitarbeiter sein Geld verdient” mit der Leistungsoptimierung von Mitarbeitern und der richtigen Einsatzplanung. GDS-Special 05/06 Stephan Kraatz

Verwandte Themen
Deutsches Ledermuseum Jubiläum 100. Geburtstag Ausstellung
Deutsches Ledermuseum kündigt zweite Jubiläums-Ausstellung an weiter
V.l.: Philipp Kronen, Managing Partner Igedo Company, und Thomas Stenzel, CEO der Messe Duesseldorf, sind sich handelseinig. Das Thema Modemessen wird küntig die Igedo Company am Standort Düsseldorf fortführen.
Messe Düsseldorf trennt sich von Mode weiter
SOC Saisoneröffnung MOC München
SOC startet am 13. August in München weiter
Premium Group Fazit Berin Messen
Premium Group zieht positives Fazit weiter
Marc Cain Showroom Düsseldorf vergrößert
Marc Cain vergrößert Düsseldorfer Showroom weiter
CCC S.A. Umsatz erstes Halbjahr Plus
CCC mit starkem ersten Halbjahr 2017 weiter