Schuhmarkt

Wechselduschen

Es fing gigantisch an, sackte aber auch schlagartig ab. Die Aussteller der GDS erlebten letztes Wochenende ein Wechselbad der Gefühle: Die Stimmung in der Branche ist zwar grundsätzlich gut, doch hatten sich viele von der Messe mehr versprochen. 06/07 Ilona Sauerbier

Es fing gigantisch an, sackte aber auch schlagartig ab. Die Aussteller der GDS erlebten letztes Wochenende ein Wechselbad der Gefühle: Die Stimmung in der Branche ist zwar grundsätzlich gut, doch hatten sich viele von der Messe mehr versprochen.

Eigentlich waren die Hausaufgaben gemacht: Die Veranstalter der Düsseldorfer GDS/GLS – International Event for shoes, Leathergoods & More sowie Global shoes & accessories hatten der Messe eine neue Struktur gegeben und vor allem das Premiumkonzept sehr schön dargestellt. Aufgeteilt in Concept Areas, konnte sich jede Produktgruppe in ihr passendes Umfeld einfügen. Bis Freitagabend schien dieses Konzept auch optimal aufzugehen, aber Samstag brach der Besucherstrom ab.

Wahrscheinlich nutzten viele Händler den ersten wunderschönen Frühlingssamstag, um in ihren Geschäften zu bleiben. Vielleicht zieht man aber auch von der GDS einen Tag ab, um ihn bei der Micam dranzuhängen, wie manche Branchenleute vermuten? Sonntagvormittag war zwar wieder Frequenz da, ab Mittag wurden aber bereits die ersten Messestände abgeräumt. „Es war am Samstag, als hätte man vergessen die Türen aufzuschließen“, witzelt ein Aussteller. Doch scheint der megavolle Freitag einiges kompensiert zu haben. Laut Messeveranstalter kamen 33 000 Besucher aus 63 Ländern nach Düsseldorf, was einem Plus von fünf Prozent im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung entspricht. 1358 Aussteller zeigten ihre neuen Kollektionen für Herbst/Winter 2007/08. Über die Hälfte der Neubesucher kamen aus dem Ausland, so die offiziele Pressemeldung: Benelux, Großbritannien, Österreich, Spanien, Frankreich, Italien sowie Griechenland, Polen, USA.

Den vollständigen Artikel (2,07 MB) mit vielen Messeeindrücken und -meinungen finden Sie hier.

06/07 Ilona Sauerbier

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wir ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Viel Optimismus auf der Micam weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter