Schuhmarkt

Erstmal schauen in Düsseldorf

Positive Konjunkturaussichten haben die CPD beflügelt. Die Stimmung in der Modebranche ist sehr optimistisch. Schuhe wurden erst vorsichtig beäugt. 04/07 Ilona Sauerbier

Positive Konjunkturaussichten haben die CPD beflügelt. Die Stimmung in der Modebranche ist sehr optimistisch. Schuhe wurden erst vorsichtig beäugt.

Probelaufen in Düsseldorf. Der Auftakt ist gelungen. Traditionell ist die CPD ein Testlauf für die Schuhbranche, die nur mit wenigen Ausstellern in Halle 9, der trendigen Halle 13 sowie in den Showrooms vertreten war. In dem meisten Kollektionen war der Winter 07 nicht nicht so präsent, weil man sich die Highlights für die GDS aufspart. Viel Betrieb allerdings an den Ständen von Audley, Unisa, Airstep und Paul & Joe.

Ein Anziehungspunkt war vor allem die Halle 13 mit ihrem gelungenen Mix aus Fashion und Schuhen. Generell wollten sich die Einkäufer aber erstmal einen Überblick verschaffen, ehe auf der GDS der Orderblock richtig gezückt wird. Gute Resonanz daher für Stiefeletten, Stulpenstiefel, Lack, Fell und Metall. 45 000 Fachbesucher kamen nach Angaben der Igedo Fashion Fairs zu den Messen CPD (Damenmode), HMD (Herrenmode), Body Look (Wäsche) sowie Global Fashion nach Düsseldorf. ) Vor allem am Messesonntag war der Besucherandrang so groß, dass alles aus den Nähten platzte.

Die Veranstaltung zeigte deutlich, dass Deutschland modemäßig aus dem Stimmungstief ist, wenngleich für viele Händler die abgelaufene Wintersaison nicht so rosig war. Eine starke Besucherfrequenz machte sich vor allem aus den osteuropäischen Ländern bemerkbar. „Wir hatten noch nie so viele russische Interessenten“, heißt es vielfach. Zwei große Themen beschäftigen den Markt der Mode. Zum einen das Trading up der großen Vertriebsformen des Handels, mehr Hinwendung zu Wertigkeit, Shops und Flächen, und zum anderen die neuen Looks. Die Silhouetten ändern sich, obenherum wird es weiter, unten ist es schmaler. Die neuen, schmalen Röhrenhosen kommen so hervorragend an, dass sich selbst Hosenspezialisten darüber wundern. Voluminöser Strick erlebt einen Boom, dafür sind kurze Blazer die Verlierer. Schwarz und dunkle Töne besetzen die Top Charts. Jetzt macht sich allerdings so langsam bemerkbar, dass frische Farbe fehlt. 04/07 Ilona Sauerbier

Verwandte Themen
Amazon Bad Hersfeld. Foto: Amazon
Black Friday für Amazon? weiter
Roeckl Eck München
München: Roeckl-Eck nach Umbau wiedereröffnet weiter
Supreme Kids 2018
Supreme Kids: mit Enthusiasmus in die neue Saison weiter
ECE Black Friday Rabattaktion
Stationärer Handel erwartet umsatzstarken Freitag weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Impressionen von den Fashion Days. Foto: ANWR
Neue Messe kommt mit Sneaker-Wand weiter