Schuhmarkt

Ispo erzielt neue Rekorde

Die 71. Ispo hat mit über 80.000 Fachbesuchern aus 106 Ländern einen historischen Zuwachs von über 25% gegenüber dem Vorjahr verbucht.

Sie endete mit einem neuen Besucherrekord. Die stärksten Besucherzuwächse kamen neben Deutschland aus Italien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, der Russischen Föderation, Spanien, Polen, Schweden, Norwegen und den USA.

Bereits vor Messebeginn zeichnete sich ein Gipfelsturm der Ispo 11 ab: Die Zahl der Aussteller stieg um 200 auf 2.267, die Nettoausstellungsfläche um rund 13% auf 101.100 qm. Das gesamte Gelände der Neuen Messe München war mit insgesamt 185.000 qm ausgebucht. 67 Prozent der Besucher und 84 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland.

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wird ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Viel Optimismus auf der Micam weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter