Schuhmarkt

Berlin Fashion Week bündelt Aktivitäten

Berliner Mode-Messen wollen Besuchern Überblick verschaffen – Bread & butter nicht dabei.Unter dem Namen „Berlin Fashion Week“ haben sich Mode-Messen-Veranstalter MB Capital Fashion Berlin, eine Tochtergesellschaft der Messe Berlin, sowie die Premium Exhibitions zusammengeschlossen. Ziel ist, das gesamte Modeangebot der Stadt in der Zeit vom 29. bis 31. Januar 2006 zu bündeln, zu koordinieren und zu kommunizieren. 08.12.05

Berliner Mode-Messen wollen Besuchern Überblick verschaffen – Bread & butter nicht dabei.Unter dem Namen „Berlin Fashion Week“ haben sich Mode-Messen-Veranstalter MB Capital Fashion Berlin, eine Tochtergesellschaft der Messe Berlin, sowie die Premium Exhibitions zusammengeschlossen. Ziel ist, das gesamte Modeangebot der Stadt in der Zeit vom 29. bis 31. Januar 2006 zu bündeln, zu koordinieren und zu kommunizieren In dieser Zeit finden die Menswear-Plattform B-in-Berlin und die neue Womanswear-Messe 5th Floor auf dem Berliner Messegelände sowie die Lifestyle- und Order-Plattformen Premium und die Premium Station in der Innnenstadt statt. Zudem präsentiert der Premium-Showroom ab Samstag, dem 28. Januar, Designerkollektionen und aufstrebende Labels.Handfestes Produkt der Zusammenarbeit wird das englischsprachige Berlin-Fashion-Week-Magazin sein, das Anfang Januar erscheinen soll. Darin wollen die Veranstalter einen Überblick über die Messen bieten, sowie über alle Veranstaltungen, die im Rahmen der Berlin Fashion Week stattfinden wie Catwalks, Events, Partys oder Ausstellungen. Im Service-Teil wird es Informationen rund um die Modehauptstadt Berlin sowie Einkaufs- und Restauranttipps geben.Nicht mit von der Partie ist die vom 27. bis 29. Januar stattfindende Bread & butter Berlin. Wie Gerald Beck, Geschäftsführer der MB Capital Fashion Berlin – die Gesellschaft, die die Modemessen der Berliner Messe organisiert – SchuhMarkt erklärte, habe man B&b-Macher Karl-Heinz Müller die Zusammenarbeit angeboten, der habe jedoch abgelehnt. Müller wiederum lässt durch seine Pressesprecherin erklären, man sei nicht gefragt worden. 08.12.05

Verwandte Themen
Starke Nachfrage nach grünem Messedoppel weiter
Martin Shankland (li.) und Alain Pourcelot sind neue Managing Directors bei Adidas.
Adidas ernennt neue Managing Directors weiter
Neues Center Management für MMC Leipzig weiter
Tendence zieht auch Schuhhändler an weiter
Screenshot: www.tag-it.show
"Tag it" wird eigenständig weiter
Gallery verbucht bereits 400 Labels weiter