Schuhmarkt

GDS mit weniger Besuchern, Stimmung in vielen Hallen gut

Die GDS schloss am Dienstag mit einem Besucherminus von 17,1 Prozent gegenüber der Vormesse und gegenüber dem Vorjahr ab. 08.03.06 Dagmar Rees

Die GDS schloss am Dienstag mit einem Besucherminus von 17,1 Prozent gegenüber der Vormesse und gegenüber dem Vorjahr ab. Die Veranstalterin Messe Düsseldorf zählte 31 500 Besucher. Im März 2005 sowie im September 2005 waren es rund 38 000 Besucher gewesen. Die Messe führt den Besucherrückgang auf die katastrophalen Wetterverhältnisse in Süddeutschland zurück, die dazu geführt hätten, dass der geplante GDS-Besuch nicht umgesetzt wurde. So starteten viele Flugzeuge in München nicht. Laut Messeangaben stellten 1300 Aussteller aus. Bei der vergangenen GDS im September 2005 waren es 1500. Die Stimmung in vielen Hallen war trotz allgemeinem Rückgang der Besucherzahlen gut. Besonders zufrieden waren Aussteller in den Hallen 9, 10 und 11, also internationale Mode und Kinder. Sie registrierten am Sonntag und auch Montag sowohl von der Zahl als auch in der Qualität gute Besucherzahlen. Es wurde Winterware geschrieben. Positiv besprochen wurde auch die Hallenaufteilung und die Nutzung der Freiflächen, die mit Vorträgen und Aktionen inhaltlich genutzt wurden. Die Zufriedenheit der Aussteller nahm jedoch mit steigender Hallenzahl ab. Young Fashion sowie Sport- und Lifestyle bewerteten noch den Sonntag als gut, der Montag wurde schon sehr gemischt beurteilt. Einig waren sich alle Aussteller, dass am Dienstag nur noch wenig Frequenz an den Ständen war. Laut Frank Hartmann, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Düsseldorf und zuständig für die Modemessen, lag der Anteil der ausländischen Besucher bei 55 Prozent. Besonders positiv beurteilte Hartmann einen anteilsmäßigen Anstieg der Besucher aus EU-Ländern wie Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Spanien. Eine genaue Aufschlüsselung der Besucherzahlen und der Herkunftsländer war von der Messe allerdings nicht zu erhalten. Sie läge noch nicht vor. Die Aussteller interessierte besonders der Anteil der Besucher aus Übersee, der individuell als geringer bewertet wurden. Vermutet wurde, dass dies mit dem größeren zeitlichen Abstand der Messe zur Micam zusammen hänge. 08.03.06 Dagmar Rees

Verwandte Themen
Panorama mit neuen Führungspositionen weiter
Hier geht's zu Engelhorn The Box in Mannheim
Oldschool trifft Street weiter
Die Veranstalter zeigten sich zufrieden mit der diesjährigen Auflage der OutDoor (Foto: Messe Friedrichshafen)
Outdoor-Trend hält an weiter
Das Orderzentrum in Österreich: Brandboxx Salzburg
Brandboxx Salzburg gibt Termine bekannt weiter
Szene aus dem vergangenen Jahr. Foto: Kids now
Kids now mit internationalen Labels weiter
All-White im Pop-up Shop der Seek weiter