Schuhmarkt

Glücklich in Barcelona

82 837 Fachbesucher, Super-Stimmung, gute Gespräche, viele Kontakte und strahlender Sonnenschein. Barcelona war ein voller Erfolg. Damit hätte Karl-Heinz Müller, Chef der Bread & Butter, nicht gerechnet. 03/07 Lisa Dartmann

82 837 Fachbesucher, Super-Stimmung, gute Gespräche, viele Kontakte und strahlender Sonnenschein. Barcelona war ein voller Erfolg. Damit hätte Karl-Heinz Müller, Chef der Bread & Butter, nicht gerechnet.

Große Skepsis noch beim Abflug, ob die deutschen Besucher wohl den Weg nach Barcelona finden? Im Air-Berlin-Flieger von Düsseldorf über Palma de Mallorca nach Barcelona waren zunächst die rüstigen Rentner in der Überzahl, während coole Messepeople nur vereinzelt auf den Plätzen saßen. Das änderte sich schlagartig beim Umsteigen auf Mallorca, als im Flugzeug nach Barcelona fast nur noch gestylte Jeans- und Sneaker-People saßen und locker ins Gespräch kamen.

Skepsis auch noch an vielen Ständen am ersten Messetag. Jeder hoffte natürlich gleich auf den großen Run, doch zunächst stürmten die mediterranen Länder das Gelände der Fira de Barcelona, ehe sich dann endgültig bestätigte: Die Deutschen sind auf der „Tradeshow for selected brands“ zahlreich vertreten, nicht nur die üblichen Verdächtigen, die international geprägten großen Einkäufer, sondern auch viele kleinere Shops und vor allem viele Schuheinzelhändler kamen nach Barcelona.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

03/07 Lisa Dartmann

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Chic Shanghai ante portas weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wir ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Viel Optimismus auf der Micam weiter
Neues kommt im Osten gut an weiter
Carla Costa, Managerin der Expo Riva Schuh, freut sich auf fruchtbare Gespräche in Stockholm.
Riva-Messe trifft nordeuropäische Einkäufer weiter
Outdoor fokussiert Einkäufer weiter