Schuhmarkt

Die Wandlung der Unschuld

Monika Gollas Blick auf Schuhe ist alles andere als gewöhnlich. Für die Offenbacher Künstlerin ist der Schuh Objekt der Begierde und Symbol für das weibliche Geschlecht zugleich. 09/06 Kathrin Siebel

Monika Gollas Blick auf Schuhe ist alles andere als gewöhnlich. Für die Offenbacher Künstlerin ist der Schuh Objekt der Begierde und Symbol für das weibliche Geschlecht zugleich. Genau so setzt sie Pumps und Stiefel, Puppenschuhe und Highheels fotografisch in Szene. Überraschende Perspektiven suggerieren den Betrachtern ihrer Bilder die Sinnlichkeit des Schuhs. Schockierend, welche Einblicke jene Höhlen und Hüllen bieten, die Männer und Frauen im Alltag an den Füßen tragen. Monika Gollas Schuhe sind alles, nur nicht unschuldig. Ihre Ausstellung „Die Wandlung der Unschuld“ ist vom 29. April bis zum 17. September im Offenbacher Lederwarenmuseum zu sehen. 09/06 Kathrin Siebel

Verwandte Themen
Veranstalter Muevo hofft auf regen Zuspruch zur Innatex in Wallau. Foto: Innatex
Innatex am Start weiter
Trendexpertin Marga Indra-Heide gibt dem Handel in ihren Vorträgen Orientierung. Foto: MOC
Münchener SOC öffnet am 4. Februar weiter
Foto: Sioux
Trends und Leidenschaft weiter
Kids Now Januar 2018
Muveo zufrieden mit Kids Now weiter
Im Eingangsbereich der Messehallen. Foto: orlando
Riva hält hohe Besucherzahl weiter
Schneereste in Berlin zu Beginn der Panorama. Foto: Panorama
Panorama startet in guter Stimmung weiter