Schuhmarkt
Lowa Schulung 2018
Das Lowa-Fortbildungspaket ist geschnürt. Jetzt ist es an den Fachhändlern, das jeweils Passende auszuwählen. (Foto: Lowa)

Lowas maßgeschneidertes Schulungskonzept

Der Jetzendorfer Schuhhersteller Lowa hat ein Schulungsangebot entwickelt, bei dem jedes Fachgeschäft ein individuell passendes Schulungsformat wählen kann. Die 2018er-Termine stehen, es kann sich bereits angemeldet werden.

Das Thema Schulung und Weiterbildung der Fachhandelspartner hat bei Lowa traditionell einen sehr hohen Stellenwert. Angesichts der zentralen Rolle, die dieses Thema auch im aktuellen Fachpartnervertrag der Jetzendorfer spielt, hat die Marke ein Angebot entwickelt, bei dem jedes Fachgeschäft ein individuell passendes Schulungsformat wählen kann.

Dazu hat Lowa in sein Angebot der Online-Schulung investiert. Zusammen mit dem markenunabhängigen Online-Trainingsportal Sportsella können sich Fachhändler und Verkäufer jederzeit zu den Themen „Passform erkennen“, „Passform und Einsatzbereiche“ sowie „Passform verkaufen/Allgemeiner Verkaufsleitfaden“ fortbilden und das erlernte Wissen mit einem abschließenden Produkttraining abrunden. Im Zentrum stehen Informationen rund um das Thema Fuß und Outdoor-Schuhe.

Am Point of Sale bietet das Unternehmen dem Fachhandel zwei unterschiedliche Möglichkeiten. So können sich Händler zum Beispiel für eine individuelle Hausschulung (Instore) durch den zuständigen Außendienst entscheiden. Hierbei werde das Programm auf die spezifischen Bedürfnisse und die georderten Produkte abgestimmt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, an einer regionalen Weiterbildung mit dem Lowa-Außendienst im jeweiligen Ordercenter, in der Natur oder einer passenden Einrichtung in der Umgebung teilzunehmen. Neben der Erläuterung der Produkte und der Vermittlung von Argumentationen im Verkaufsgespräch biete sich hier die Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch mit den Vertretern und den anderen anwesenden Händlern.

Ein zentraler Baustein bleibt das Modul „Lowa hautnah“. Diese Intensiv-Schulung bringt den Partnern die Produkte, die Marke und die Komplexität des Themas Berg- und Outdoor-Schuhe in einer zweitägigen Veranstaltung am Produktionsstandort und Firmensitz Jetzendorf nahe. So testen die Teilnehmer die Schuhe am eigenen Fuß bei einem Ausflug in den Jetzendorfer Wald-Kletterpark. Bei einer Firmenführung erleben die Teilnehmer, wie ein Lowa-Schuh entsteht. Workshops zu Service und Pflege, Verkaufstechnik und Produkten runden den fachlichen Teil ab.

Nachfolgend bereits die Termine für „Lowa hautnah“ 2018:

  • 18./19. März
  • 15./16. April
  • 16./17. September
  • 14./15. Oktober

Achtung: Die Veranstaltungen sind auf jeweils 25 Teilnehmer limitiert. Die Termine können bereits auf der Händlerseite www.lowa.biz gebucht werden.

Verwandte Themen
Benci Brothers Flagshipstore Zürich
Benci Brothers eröffnet Flagshipstore in Zürich weiter
Junge Unternehmer der ANWR vor der Amsterdamer Solebox dem Kultobjekt Sneaker auf der Spur.
Junge ANWR-Unternehmer in Amsterdam weiter
vl.: HDE-Geschäftsführer Stefan Genth, Tagesschausprecherin Judith Rakers, das Gesicht des Handels Marcus Werner und HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.
Das Gesicht des Handels 2017 kommt aus Cottbus weiter
Handelskongress bestärkt die digitale Welt weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
CCC Schuhmode Österreich Eröffnung
CCC Schuhmode eröffnet dritte Kärnten-Filiale weiter