Schuhmarkt

Das Letzte 22/06

... rief die indische Ministerpräsidentin Indira Ghandi die Industrieländer dazu auf, ihre Handelsrestriktionen gegenüber Entwicklungsländern abzubauen. Ihr Ziel: ein Exportanstieg indischer Textil- und Ledererzeugnisse. Anlass war der Aufenthalt des australischen Regierungschefs Malcolm Fraser in Neu Delhi.

... rief die indische Ministerpräsidentin Indira Ghandi die Industrieländer dazu auf, ihre Handelsrestriktionen gegenüber Entwicklungsländern abzubauen. Ihr Ziel: ein Exportanstieg indischer Textil- und Ledererzeugnisse. Anlass war der Aufenthalt des australischen Regierungschefs Malcolm Fraser in Neu Delhi.

 

... öffnete Hertie in München nach zweijähriger Umbauphase wieder seine Tore. Auf einer Verkaufsfläche von 30 000 Quadratmetern mit 250 000 Artikeln erstreckte sich Hertie vom Stachus bis zum Hauptbahnhof. Damit zog Münchens ältestes Warenhaus mit dem KaDeWe in Berlin gleich.

... veröffentlichte die CDH eine Broschüre, die den Mitgliedsfirmen Argumentationshilfen für Provisionsgespräche an die Hand gab. Grund war das Wachstum der Provisionserträge um 65 Prozent im Vergleich zu um 85 Prozent gestiegenen Betriebsausgaben.

Den "letzten Rest" finden Sie wie immer hier.

PDF Artikel Download für Abonnenten:

Verwandte Themen
Foto: Change Your Shoes/Stella Haller
„Change Your Shoes" kritisiert indische Gerbereien weiter
Der Cads-Vorstand von links nach rechts: Holger Schäfer/Ara Shoes AG, Michael Tackenberg/Gabor Shoes AG, Andreas Tepest/Deichmann SE, Christian Ludy/Lowa Sportschuhe GmbH, Sven Reimers/Lloyd Shoes GmbH, Dr. Siegfried Schwarzer/Hamm Reno Group GmbH.
Cads wird eingetragener Verein weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
Um die Zukunft des Handels ging es beim Deutschen Handelskongress in Berlin. Foto: HDE
Neues Jahr, neue Chancen weiter
Einer von 150 Nikoläusen und zwei von 500 Weihnachtsengeln aus den ECE-Centern zu Weihnachten. Foto: ECE
Einkaufs-Center punkten mit „himmlischem Service“ weiter
Aus für die Primetime Shoes
Zu wenig Strahlkraft: Aus für die Primetime Shoes weiter