Schuhmarkt

s.Oliver im Berliner Hauptbahnhof

In der Passsage des neuen Berliner Hauptbahnhofs hat s.Oliver seinen Store eröffnet. 14/06 Swantje Balg

In der Passsage des neuen Berliner Hauptbahnhofs hat s.Oliver seinen Store eröffnet.

Auf 230 Quadratmetern Fläche mit topaktuellem Ladenbau präsentiert die Marke die Kollektionen „s.Oliver Casual Women“ und „s.Oliver Casual Men“ sowie eine große Auswahl an Accessoires, Schuhen und Socken.

Das von dem Berliner Markenarchitekten Plajer & Franz Studio entwickelte Ladenkonzept ist mit seinen abgerundeten Ecken an das geschwungene s.Oliver-Logo angelehnt und wurde im Rahmen einer neuen Vertriebsstrategie entwickelt, die die Marke auf den Flächen noch präsenter machen soll. Im Berliner Bahnhof werden täglich bis zu 300 000 Reisende und Besucher erwartet. 14/06 Swantje Balg

Verwandte Themen
Schuhhaus Hofstetter eröffnet nach Umbau weiter
Görtz eröffnet neue Filiale in München weiter
Fashiontech zieht ins Berliner Kraftwerk weiter
Eccos neues Flagship mit eigens kozipiertem Warensortiment. Bild: Ecco
Ecco-Flagship in Berlin weiter
Foto: Deichmann
Deichmann Österreich setzt auf Expansion weiter
Nadine Lotz
Neu bei Beheim weiter