Schuhmarkt

Wildert Reno-Franchise im Quick-Revier?

SchuhMarkt sprach mit Jochen F. Obrecht, Geschäftsführer der Quick Schuh GmbH, über Franchise und neue Konkurrenz.. 03/06

SchuhMarkt sprach mit Jochen F. Obrecht, Geschäftsführer der Quick Schuh GmbH, über Franchise und neue Konkurrenz.Bekommen Sie mit Reno-Franchise neue Konkurrenz? Bei Reno ist das Konzept ja nicht grundlegend neu. Vor Jahren hatte man schon bei Reno versucht, mit Payless-Filialen ein Partnerschaftskonzept am Markt zu positionieren. Eine starke Marktdurchdringung wurde unseres Erachtens nicht erreicht.Müssen Sie etwas am Konzept ändern?Diesen Wettbewerber gab es für uns schon immer. In den letzten beiden Jahren haben wir jedoch deutlich aufgeholt. Unser komplett durchgeführter Konzeptrelaunch versetzt uns in die Lage, in diesem Wettbewerb gut mithalten zu können. Was machen Sie anders?Wir setzen auf den kompetenten Einzelhändler mit viel Erfahrung im Schuhbereich. Wir stellen gemeinsam mit ihm oder unserer Warenkommission ein Sortiment zusammen, das auf die jeweiligen, individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Standorts angepasst ist. Filialisten tendieren da eher zu einer einheitlichen Lösung mit einem hohen Zentralitätsgrad. Bei uns geht es um maximal 30 Prozent Kernartikel, die sich aber alle in unseren Werbemitteln wiederfinden.Im unteren Preisbereich muss scharf kalkuliert werden. Kann Quick da mithalten?Die Beschaffungsmärkte von Reno und Quick Schuh sind fast, wenn nicht gar komplett identisch. Auch wir entwickeln und fertigen eigene Kollektionen komplett in Fernost und können da im Preisgefüge locker mithalten. Der von uns gebotene Service ist komplett und umfasst alle Bereiche von der Konzeptberatung vor Ort bis hin zur Rechtsberatung und der Zentralregulierung. Unsere Franchisegebühr liegt deutlich unter 1 Prozent bei einem gedeckelten Umsatz. Welchen Grund hätte denn da ein Händler, von der Quick Schuh oder von der anwr zu wechseln? 03/06 Dagmar Rees

Verwandte Themen
Mephisto Patta Kooperation limited Edition
Mephisto setzt Kooperation mit Patta fort weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter
E-Ladestation im Hessen-Center Frankfurt. Foto: ECE
ECE lädt ein zum Laden weiter
ANWR Zukunftsthemen für den Handel
ANWR: den Händler bei Marktveränderungen begleiten weiter
Foto: Anika Schuh
Insolvenzverfahren über Anika Schuh eröffnet weiter
Reges Messetreiben: Die neue Sneakerwand verbindet 48 Sneakermodelle. Foto: ANWR
Premiere für ANWR-Order weiter