Schuhmarkt

Deichmann vergibt Förderpreise

Bereits zum dritten Mal verlieh Schuhmulti Deichmann, Essen, den Deichmann- Förderpreis für die Schaffung von Perspektiven benachteiligter Jungendlicher auf dem Arbeitsmarkt. 24/07 Wolf Dismer

Bereits zum dritten Mal verlieh Schuhmulti Deichmann, Essen, den Deichmann- Förderpreis für die Schaffung von Perspektiven benachteiligter Jungendlicher auf dem Arbeitsmarkt.

Mit dem von Geschäftsführer Heinrich Deichmann inzwischen auf 100 000 Euro aufgestockten Preis wurden insgesamt elf Unternehmen, Vereine und Organisationen ausgezeichnet. Um den Preis hatten sich rund 200 gegen Jugendarbeitslosigkeit engagierte Arbeitnehmer beworben.

Mit je 20 000 Euro wurden das „Regenbogenhaus“, Freiberg/Sachsen – ein von geistig und körperlich Behinderten geführtes Hotel – und das für Asylbewerber aktive Projekt „Spra Kum“ der Wuppertaler Diakonie, gewürdigt. Erstmals wird auch in Österreich ein Förderpreis vergeben. Heinrich Deichmann: „Unabhängig von der aktuellen wirtschaftlichen Lage gibt es leider immer bestimmte Gruppen, für die der Einstieg in den Arbeitsmarkt eine nahezu unüberwindliche Hürde ist.“ 24/07 Wolf Dismer

Verwandte Themen
Hoffmann Group aus München errant den 1. Platz beim Deichmann-Förderpreis in Kategorie I – Berufliche Förderung durch Unternehmen. 2. v.l. Nazan Eckes, ganz rechts Heinrich Deichmann. Foto: Deichmann
Deichmann-Förderpreise vergeben weiter
Jamaika gescheitert DIHK HDE Der Mittelstandsverbund
Jamaika ist gescheitert – das sagt die Branche weiter
Mal eben Black Friday veranstalten kann ins Auge gehen. Bild: Thinkstock
HDE rechnet mit Zusatzumsätzen weiter
Birkenstock London
Birkenstock ab sofort auch in London weiter
Sabu Laufgut Lerch Zusa
Erstes Laufgut-Geschäft in der Schweiz kommt weiter
EHI SCO-Kassen Studie
EHI: Selbstbediener-Kassen auf dem Vormarsch weiter