Schuhmarkt

Lloyd-Marketing im Galopp

Die Marke Lloyd hat sich im vergangenen Jahr positiv entwickelt.Trotz stagnierendem Wachstum im Inland konnten die Umsätze gehalten, der Marktanteil sogar ausgebaut werden. Neue Shops tragen zur positiven Entwicklung bei. 04/07 Swantje Balg

Die Marke Lloyd hat sich im vergangenen Jahr positiv entwickelt.Trotz stagnierendem Wachstum im Inland konnten die Umsätze gehalten, der Marktanteil sogar ausgebaut werden. Neue Shops tragen zur positiven Entwicklung bei.

„Wir haben uns das Thema Exklusiv Shops auf die Fahne geschrieben“, startete Andreas Schaller, Geschäftsführer und Leiter Marketing und Vertrieb, seine Ausführungen über die aktuellen Marketing-Aktivitäten von Lloyd. Nach der „guten Verwirklichung des Kombi Store-Kozepts“, demnächst auch mit dem Schuhhaus Zumnorde, will sich das Unternehmen jetzt verstärkt auf das Projekt Monolabel Store auch im Ausland konzentrieren.

Die Rede ist von 10 bis 15 Neueröffnungen in 2007. Weltweit ist Lloyd bereits mit 22 Stores in Ländern wie Australien, China und Russland vertreten. Die Umstellung vom Händler- zum Konsumentenmedium hat das hauseigene Magazin Lloyd- Time erfahren. Die Auflage beträgt knapp 100 000 Stück und liegt im Autozug nach Sylt, auf Messen und im Handel aus. Zusätzlich sind Verkaufsbeileger mit Millionenauflage in zielgruppenaffinen Zeitungen wie Welt am Sonntag oder FAZ platziert. Weitere Anzeigenaufträge laufen für die Premiumlinie 1888. Mit der seit 2005 laufenden Prämienaktion für Verkäuferinnen zeigte sich Andreas Schaller nicht endgültig zufrieden: „Wir sind noch nicht da, wo wir hin wollen.“ Als Ziel nannte er 5000 teilnehmende Verkäuferinnen, bisher sind jedoch nur 550 Händler mit 3650 Verkäuferinnen angemeldet.

Dagegen scheint die Lloyd Golf Challenge laut Schaller auf sehr positive Resonanz gestoßen zu sein. Das Interesse sei von rund 70 Clubs in 2006 auf circa 100 gestiegen, wonach Lloyd in diesem Jahr 75 Clubs die Teilnahme anbieten will. Das Finale der Clubsieger findet auf Einladung von Lloyd im November auf Mallorca statt. Im eleganten Umfeld des Reitsports präsentiert sich Lloyd als Sponsor des CHIO Aachen, dem weltweit renommiertesten Freiluft-Event des Reitsports sowie als einer der drei Co-Sponsoren auf der JAB Anstoetz-Reitturnierserie. In Aachen betreibt Lloyd einem 25 Quadratmeter großen Verkaufspavillon in Zusammenarbeit mit dem Aachener Schuhhaus Hermanns. Erfreulich zuletzt, dass Lloyd nach Gesprächen mit dem Gürtelhersteller Lloyd Schaper ab Herbst/Winter 2007 erstmals eine eigene Gürtellinie anbieten kann. Bis dahin lagen die Rechte für Gürtel unter dem Namen Lloyd allein bei Lloyd Schaper. 04/07 Swantje Balg

Verwandte Themen
Neue Inneneinrichtung bei Shoe4You in Stuhr-Brinkum
Shoe4You an drei Standorten mit neuem Design weiter
Chic Shanghai ante portas weiter
CCC Schuhmode expandiert kräftig weiter
Das Marshall-Haus in Nachbarschaft zur Panorama wir ab Januar das neue Domizil der Selvegde Run. Bild: Mila Hacke
Selvedge Run zieht um weiter
Die Inhaber der Langel Schuhe GmbH: Sandra und ihr Bruder Lutz Langel
Langel Schuhe mit neuem Konzept weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter