Schuhmarkt

Leder & Schuh legt weiter zu

Die österreichische Leder & Schuh International AG, Graz, hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2006 um 8,9 Prozent auf 406,3 Millionen Euro steigern können, das operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich um rund 30 Prozent auf 20,3 Millionen.

Durch das kräftige Wachstum baute der Marktführer in Österreich seinen Marktanteil von über 20 Prozent weiter aus und rangiert europaweit auf dem sechsten Platz. Zum Konzern zählen die Handelsmarken Corti, Dominici, Humanic, Jello und Shoe 4 You. Am Bilanzstichtag zählte Leder & Schuh International 298 Standorte in Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Slowenien sowie Polen und verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr um 11.

Die Zahl der Beschäftigten wuchs von 2796 auf 3082. Auch im laufenden Wirtschaftsjahr 2007 wollen die Grazer ihren Expansionskurs fortsetzen. „Das Jahr 2007 hat mit einer sehr erfreulichen Umsatzentwicklung in allen Märkten begonnen“, erklärt Dr. Gottfried Maresch, Vorstandsvorsitzender von Leder & Schuh. „Für das Gesamtjahr 2007“, so Maresch weiter, „wird ein Wachstum im höheren einstelligen Prozentbereich angestrebt.“ Zu den Highlights dieser Entwicklung zählen laut Konzern die Eröffnungen von zwei Humanic-Stores in Braunschweig und Budapest sowie des größten Shoe 4 You-Stores in Wiesbaden.

Zuwachs hat es auch im Vorstand gegeben. Mit der Benennung von Mag. Peter Horvath in den Vorstand ist das Führungsgremium um den Vorsitzenden Dr. Gottfried Maresch, Rainer Kundörfer und Mag. Heinzpeter Mandl auf vier Mitglieder erweitert worden. Horvath führt seit 1997 die Geschäfte von Humanic. Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Dr. Alexander Leeb. 21.05.07

Verwandte Themen
Neue Inneneinrichtung bei Shoe4You in Stuhr-Brinkum
Shoe4You an drei Standorten mit neuem Design weiter
CCC Schuhmode expandiert kräftig weiter
Die Inhaber der Langel Schuhe GmbH: Sandra und ihr Bruder Lutz Langel
Langel Schuhe mit neuem Konzept weiter
Drei Prozent Umsatzplus im Einzelhandel sagt der HDE für den Herbst voraus. Ob tatsächliuch nur die größeren Unternehmen sowie die Onliner davon profitieren, wird sich zeigen. Bild: champc/iStock/Thinkstock
Steigende Handelsumsätze voraus! weiter
Schuhhaus Hofstetter eröffnet nach Umbau weiter
Görtz eröffnet neue Filiale in München weiter