Schuhmarkt

Bugatti-Mono-Store in Zug eröffnet

Ein Geschäft mit Pilotcharakter. Weitere Ausdehung in der Schweiz ist nicht ausgeschlossen. 09/06 Peter Skop

Die Astor Müller Group, Baar, Schweiz, hat am 22. März im schweizerischen Zug den ersten Bugatti-Mono-Store Europas eröffnet. Der Lizenznehmer für Bugatti-Schuhe präsentiert auf 170 Quadratmetern in bester Geschäftslage die Marke Bugatti. Das Angebot umfasst Bekleidung, Schuhe sowie Accessoires.

Der Schwerpunkt liegt in der Schuhauswahl: Vom Business- bis zum Freitzeitschuh wird die komplette Kollektion präsentiert. Zielgruppe sind die Schweizer Männer in der Altersklasse ab 25 Jahre, die, ob sportlich oder elegant, für jede Gelegenheit bestens gekleidet sein wollen.

Abrundung findet der Shop durch die neueste Generation des Bugatti Ladenbausystems. Man erhofft sich Ausstrahlungskraft auf den ganzen Schweizer Markt. Der Bugatti-Store sei durchaus als Pilotprojekt zu sehen, erklärt Nina Müller, Ehefrau des Astor-Müller-Inhabers Tim Müller, die das Geschäft in Zug führt. Die Kombination aus Lizenzgeber und Bugatti-Lizenznehmer sei eine zukunftsorientierte Partnerschaft. Ob Astor Müller ein Vertriebssystem letztlich aufbaue, stehe jedoch noch nicht fest. Zwar soll mit kompetenten Fachhandelspartnern zusammengearbeitet werden, doch ein Franchise-System sei derzeit nicht geplant, so Nina Müller. 09/06 Peter Skop

Verwandte Themen
Foto: ILM
ILM bleibt stabil auf hohem Niveau weiter
Görtz Ladenbau Berlin
Kreativer Ladenbau bei Görtz in Berlin weiter
Mephisto Patta Kooperation limited Edition
Mephisto setzt Kooperation mit Patta fort weiter
Neues Retail-Konzept bei Marco Tozzi weiter
Camel Active Vertrieb Niederlande
Camel Active stellt sich in den Niederlanden neu auf weiter
Der ANWR-Vorstandsvorsitzende Günter Althaus vertritt den IFH-Förderer ANWR im entsprechenden IFH-Gremium. Foto: ANWR
Neue Förderer des Instituts für Handelsforschung weiter